Home | Nachrichten | Ausland | NATO-Beamter tot aufgefunden

NATO-Beamter tot aufgefunden

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In Belgien wurde ein hoher Beamter der NATO tot aufgefunden.

Die Leiche von Yves Chandelon wurde in der Stadt Andenne gefunden, 140 Kilometern vom Ort seiner Arbeit und 100 km von Lens entfernt, wo er lebte. Entsprechend den lokalen Massenmedien beging der Prüfer Selbstmord. Er wurde mit einem Kopfschuss aufgefunden. Allerdings glaubt seine Familie nicht an die Selbstmordversion, heisst es in den Medien.

Bei der Nato beschäftigte sich der 60-Jährige mit Fragen, die mit der Finanzierung von Terrorismus verbunden waren und mit Waffenlieferungen der NATO und wie das Geld ausgegeben wurde.

Chandelon soll drei registrierte Waffen besessen haben. Aber der tödliche Schuss stammt dem belgischen Nachrichtenportal zufolge aus einer vierten Waffe, die im Handschuhfach seines Autos lag. Kurz vor seinem Tod berichtete er von seltsamen Anrufen, heisst es bei Belg24.

 

Bild: © PromesaStudio

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Friedensnobelpreis für Trump
Donald Trump ist der erste Präsident seit 4 Jahrzehnten, der keinen neuen Krieg begonnen hat. Jetzt wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Hat er ihn verdient?