Home | Nachrichten | Ausland | Italien plant Massendeportation

Italien plant Massendeportation

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Italien wird eine härtere Haltung gegenüber der illegalen Einwanderung im Jahr 2017 einnehmen, nachdem in den letzten 12 Monaten eine Rekordzahl von Migranten das Land überschwemmte, und sich dort schätzungsweise 500.000 registrieren liessen, meldet die italienische Zeitung Corriere della Sera.

Franco Gabrielli, der Polizeichef schickte ein zweiseitiges Dokument an Stationen in ganz Italien und forderte sie auf, Wirtschaftsmigranten, die kein Asylrecht haben, zu identifizierenund zu deportieren.

Das Dokument, das am Wochenende von  Corriere della Sera veröffentlicht wurde, beschrieb die Migrantenkrise als "einen wachsenden Migrationsdruck und einen internationalen Kontext, der durch Instabilität und Bedrohung gekennzeichnet ist".

Ganzer Artikel in der Schweizer Morgenpost

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Willkommen 2017
Und wieder liegt ein neues Jahr vor uns. Wird es besser oder schlechter als 2016 ? Was glauben unsere Leser ?