Home | Nachrichten | Ausland | Obama hackt Russland

Obama hackt Russland

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Putin beschuldigt die CIA, im Auftrag von Barack Obama derzeit einen riesigen Cyberangriff gegen Russland durchzuführen.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den amerikanischen Geheimdiensten einen massiven Cyberangriff gegen Russland vorgeworfen. Laut einem hochrangigen Sicherheitsbeamten steht Russland vor "vermehrten Cyberangriffen" mit Ursprung in den VSA. "Vor Kurzem haben wir eine signifikante Zunahme der Versuche festgestellt, den russischen Informationssystemen von externen Kräften Schaden zufügen zu lassen", erklärte der Sekretär des russischen Sicherheitsrates Nikolai Patrushew der Tageszeitung Rossiiskaya Gazeta nach Auszug aus einem Interview am Montag .

"Die globalen (Internet) Betreiber und Anbieter sind weit verbreitet, während die Methoden, die sie verwenden ständig weiterentwickelt werden", sagte Patrushew, ein ehemaliger Leiter des FSB Geheimdienstes und ein enger Verbündeter von Putin.

Patrushew beschuldigte die scheidende VS-Administration von Präsident Barack Obama, "bewusst zu ignorieren, dass die wichtigsten Internet-Server auf dem Territorium der Vereinigten Staaten stehen und von Washington für geheimdienstliche und andere Zwecke verwendet werden, um seine globale Vorherrschaft beizubehalten."

Aber er fügte hinzu, dass Moskau hoffe, "konstruktive Kontakte" mit der Trump-Regierung zu etablieren. Trump, der Putin während des Wahlkampfes lobte und nach besseren Beziehungen zu Moskau aufgerufen hat, feiert am 20. Januar seine Amtseinführung.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.