Home | Nachrichten | Ausland | Russland: Reserven um eine Million Unzen Gold gestiegen

Russland: Reserven um eine Million Unzen Gold gestiegen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die russische Zentralbank fügte im Januar eine Million Unzen Gold den Reserven hinzu.

Die Zentralbank der Russischen Föderation hat im Januar 2017 1.000.000 Unzen (31.104 Tonnen) Gold zu ihren Reserven hinzugefügt. Die russischen Zentralbank lag somit Ende Januar 2017 bei 1645.374 Tonnen Gold; Die sechstmeisten aller Nationen.

Die russische Zentralbank hat in den vergangenen 12 Monaten 187% mehr Gold in die Reserven aufgenommen als die Volksbank von China.

Die gesamten russischen Reserven stiegen von 377.741 Milliarden im Dezember, auf $ 390.585 Milliarden im Januar.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?