Home | Nachrichten | Ausland | Calais: Kämpfe gegen afrikanische Migranten

Calais: Kämpfe gegen afrikanische Migranten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Dutzende Migranten kämpften mit der Polizei, nachdem sie versucht hatten, auf nach Grossbritannien fahrende Lastwagen in Calais zu gelangen, berichtet Daily Express.

Die französische Polizei wurde am Donnerstagabend von einer Gruppe von 30 Migranten aggressiv angegriffen, als man versuchte, sie an der illegalen Einreise nach Grossbritannien zu hindern.

In der Industriezone von Marcel Doret im Südosten von Calais, wurden einem Polizeibericht zufolge, Beamte zu einem Tankstellen-Parkhaus gerufen. Sie fanden  "betrunkene" Migranten vor, die versuchten, in LKWs zu kommen. Als die Polizei den angetrunkenen Migranten-Mob zerstreuen wollte, wurden sie sofort gewalttätig, so die Polizei-Erklärung, heisst es auf express.co.uk.

Die brutalen Angriffe auf LKW-Fahrer und ihre Trucks gibt es schon seit Beginn der Flüchtlingskrise im französischen Calais, wie hunderte Videoclips auf Youtube zeigen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Bundestagswahl 2017
Im September sind Bundestagwahlen in Deutschland. Für welche Partei werden/würden Sie stimmen?