Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland: Irrer hackt auf 13-Jährige mit Axt ein

Deutschland: Irrer hackt auf 13-Jährige mit Axt ein

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Schon wieder sind Deutsche Opfer eines mustmasslich terroristischen Anschlags geworden.

Erneut ist es in Deutschland zu einem Angriff auf Zivilisten gekommen. Bei dem Täter des mutmasslichen Terroranschlags gegen die Zivilbevölkerung, soll es sich um den Kosovaren Fatmir H. handeln der in Wuppertal lebt und der aus der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo stammen soll, in der 95,6 Prozent der Bevölkerung Muslime sind. Er soll mit einer Axt wie wild auf Fahrgäste eingehackt haben, mit der Absicht sie zu töten. 9 Menschen wurden verletzt, davon vier schwer.

Laut der britischen Zeitung Daily Express, sei gestern auch die Anti-Terror-Polizei im Düsseldorfer Hauptbahnhof gewesen. Unter den Opfern sollen laut Zeugen auch eine Frau und ein 13-jähriges Mädchen sein.

Düsseldorf liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen, wo die Regierung aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen schon lange die Kontrolle über die Sicherheit verloren hat. No-Go Zonen schiessen aus dem Boden und ausländische Banden können sorglos ihren kriminellen Geschäften nachgehen. Dort geschah auch in der Silvesternacht 2015/2016 die, wie sie weltweit genannt wird, "Schande von Köln", als Flüchtlinge, vornehmlich aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum, schwere Sexualdelikte als auch Eigentums- und Körperverletzungsdelikte verübten.

Erneuter Angriff auf Deutschen
In Düsseldorf ist es heute schon wieder zu einem Grosseinsatz der Polizei gekommen. Ein unbekannter Täter soll einen älteren Mann unvermittelt mit einer Machete angegriffen haben. Die Fahnung läuft.

VIDEOCLIP der grausigen Tat

 

Mehr News von uns in der Schweizer Morgenpost

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Medienvertrauen
Amerikaner vertrauen Trump laut einer Umfrage mehr als den Medien. Wie sieht das bei unseren Lesern aus?