Home | Nachrichten | Ausland | Mainstream-Medien die wahren Fake-News ?

Mainstream-Medien die wahren Fake-News ?

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Laut einer Umfrage vertrauen 60 Prozent der Amerikaner den Mainstream-Medien nicht und glauben, dass diese regelmässig selbst Fake-News veröffentlichen.

Eine von der amerikanischen Monmouth Universität veröffentlichte Umfrage vom vergangenen Mittwoch hat festgestellt, dass sechs von zehn Amerikanern glauben, dass TV-Sender und Zeitungen in Amerika bewusst falsche Propaganda im Namen der Regierung und grosser Konzerne veröffentlichen.

79% der republikanischen Wähler sehen die meisten Mainstream-Publikationen als Fake, im Vergleich zu 66% der Unabhängigen und 43% der Demokraten.

Die Umfrage ergab, dass noch mehr Menschen den Online-News-Webseiten misstrauen. 80 Prozent glauben, dass solche Nachrichtenplattformen regelmässig oder gelegentlich Fake-News verbreiten.

Die Monmouth-Umfrage wurde telefonisch vom 2. bis 5. März mit 801 Erwachsenen in den Vereinigten Staaten durchgeführt. Die Ergebnisse der Umfrage haben eine Fehlerquote von +/- 3,5 Prozent.

 

Foto: © photographyMK

Mehr Nachrichten von uns in der Schweizer Morgenpost

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Auf welcher Seite?
Die Lage in Europa spitzt sich zu. Auf wessen Seite würden Sie kämpfen, wenn die Kriegstreiber ihr Ziel erreichen?