Home | Nachrichten | Ausland | Vornamen: Muhammad verdrängt William

Vornamen: Muhammad verdrängt William

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Integration fängt schon beim Vornamen an. Das sehen natürlich Integrationsunwillige völlig anders. In England und Wales taucht der männliche Vorname "Muhammad" jetzt schon zum fünften Mal unter den Top 10 bei den Namen für Babys auf.

Wie die Statistiken der populärsten Namen für Jungen und Mädchen zeigten, waren Oliver und Olivia die beliebtesten Namen für Neugeborene im Jahr 2016. Allerdings nicht in allen Regionen. So ist jetzt in London und in Orten in den West Midlands (u.a. Birmingham -zweitgrösste Stadt Englands) der Moslem-Name "Muhammad" der am häufigsten gewählte Vorname für männliche Babys.

Muhammad hat traditionell populäre Namen für Buben wie beispielsweise William aus der Top 10 Liste gekickt.

 

Liste beliebteste Vornamen in Grossbritannien

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ạ̈mterhäufung
Fast alle Politiker sammeln neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, für die sie gewählt wurden, eine grosse Anzahl von weiteren Ạ̈mtern mit fetten Nebenverdiensten. Was halten unsere Leser davon?