Home | Nachrichten | Ausland | London: Bürgermeister für mehr geschlechtsneutrale Toiletten

London: Bürgermeister für mehr geschlechtsneutrale Toiletten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Sadiq Khan will die Anzahl geschlechtsneutraler Toiletten in London erhöhen, um Transgender und Menschen, die sich nicht als männlich oder weiblich definieren, das Leben zu erleichtern.

Der Bürgermeister von London will neue Leitlinien herausgeben, die besagen, dass Unisex-Toiletten in neue kommerzielle Entwicklungen in der Hauptstadt einbezogen werden sollten, einschliesslich Einkaufszentren, Kinos und Sportanlagen.

Eine einfachere Lösung wäre es, die Toiletten mit spezifischen Bezeichnungen beizubehalten. Anstatt eine weibliche oder männliche Figur abzubilden, oder Toiletten für Unentschlossene zu schaffen, könnte man sie ganz einfach mit "ohne Penis" und "mit Penis" beschriften.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?