Home | Nachrichten | Ausland | Ukraine: Untersuchungen gegen Poroschenko gefordert

Ukraine: Untersuchungen gegen Poroschenko gefordert

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Ex-Staatsanwältin der Krim fordert Kiew auf, gegen den ukrainischen "Präsidenten" Petro Poroschenko Untersuchungen einzuleiten.

Das Mitglied der russischen Staatsduma (Unterhaus des Parlaments) und ehemalige Generalstaatsanwältin der Krim Natalia Poklonskaja hat sich an den ukrainischen Generalstaatsanwalt Juri Luzenko gewandt und darum gebeten, den Genozid gegen das ukrainische Volk und andere Verbrechen einer kriminellen Vereinigung des amtierenden "Präsidenten" und Juntaführers Petro Poroschenko zu untersuchen.

Zu den Straftaten, die Poklonskaja den Mitgliedern dieser Organisation zuschreibt, gehören insbesondere Hochverrat, die Bildung illegaler Terrorgruppen, die Finanzierung des Terrorismus, Massenunruhen, Rekrutierung von Söldnern, Mordversuch am ehemaligen ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch, dem ehemaligen Ministerpräsidenten Nikolai Asarow und eine Reihe von anderen Abgeordneten.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.