Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland: Zwei Verletzte und eine getötete Person

Deutschland: Zwei Verletzte und eine getötete Person

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Mittwochabend kam es in einem Zug im Flensburger Bahnhof zu einem Vorfall, bei dem ein Mann getötet wurde. Ein Mann unbestimmer Herkunft hatte einen Fahrgast und eine Polizistin mit Messerstichen verletzt, wie die Polizei mitteilte.

E in Mann und eine Frau wurden nach ersten Erkenntnissen durch Messerstiche verletzt. Bei der Frau handelt es sich um eine 22-jährige Polizeibeamtin. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass die Polizeibeamtin ihre dienstliche Schusswaffe eingesetzt hat.

Die Hintergründe zum Geschehen sind derzeit völlig unklar. Weitere Angaben zu den beteiligten Personen dürfen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Die Staatsanwaltschaft Flensburg und das Kommissariat 1 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Messer-Verbrechen in Deutschland, ein Land in dem die Menschen laut der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel " gut und gerne leben", um mehr als 1.200% gestiegen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Völkerrechtliche Verträge
Wer sollte über die Kündigung oder Änderung völkerrechtlicher Verträge entscheiden?