Home | Nachrichten | Ausland | Irland überlegt Boykott des Eurovision Song Contest in Israel

Irland überlegt Boykott des Eurovision Song Contest in Israel

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die irische Partei "Sinn Féin" hat den nationalen Sender und die irische Regierung aufgefordert, Israel zu boykottieren, das dieses Jahr den Song-Wettbewerb gewann und im nächsten jahr somit austragen soll.

Der EUROVISION SONG-Wettbewerb soll 2019 in Israel ausgetragen werden, nachdem das Land mit Toy by Netta den Wettbewerb mit insgesamt 529 Punkten gewonnen hatte.

Es wird jedoch erwartet, dass "Sinn Féin" an einen Antrag stellt, in dem RTÉ und die irische Regierung aufgefordert werden, den Wettbewerb im nächsten Jahr zu boykottieren . Parteispitzen erklärten: "Dies ist ein günstiger Moment, um das Abschlachten des palästinensischen Volkes ins Rampenlicht zu rücken."

Wie ist ihre Meinung dazu? Auf unserer Webseite können Sie darüber abnstimmen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Selbstbestimmungsinitative
Die Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter» steht demnächst an. Wie werden Sie abstimmen? Sollen zukünftig Richter im Ausland über Schweizer urteilen dürfen?