Home | Nachrichten | Ausland | Frankreich: Gelbwesten treten bei EU-Wahl an

Frankreich: Gelbwesten treten bei EU-Wahl an

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die französischen "Gelbe Westen" glänzen jetzt als politische Partei für die EU-Wahl 2019.

Mit den für Mai kommenden EU-wahlen nimmt die Dynamik der sogenannten Protestbewegung der Gelben Westen zu, die sich in eine politische Partei verwandelt haben, ein Schritt, der die politische Szene in Frankreich aufrütteln könnte.

Der nationale Sekretär der Kommunistischen Partei Frankreichs, Fabien Roussel, fordert die Anhänger der Protestbewegung auf, sich seiner Wahlliste für die Wahlen im Mai anzuschliessen. Alternativ sagte er der Tageszeitung Libération, sie könnten auch eine unabhängige Liste aufstellen, die seine Partei und wahrscheinlich auch andere unterstützen würden.

Die Idee, die Protestbewegung, die Frankreich monatelang wegen wirtschaftlicher Missstände in Bewegung gesetzt hatte, in eine politische Partei zu verwandeln, wird seit geraumer Zeit diskutiert und erneut von Francis Lalanne, einem Singer-Songwriter, vorgeschlagen, der die Proteste von Anfang an unterstützt.

In einem Fernsehinterview sagte Lalanne letzte Woche: "Wir dürfen nicht aufhören, wir müssen mobilisieren und müssen uns selbst organisieren", und schlug vor, eine Liste der Kandidaten für die Gelbwesten für die Europäische Union aufzustellen.

Nicht alle Anhänger der Gelben Westen sind überzeugt. Ein prominenter Unterstützer, Christophe Couderc, bezeichnete die Initiative als verfrüht.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?