Home | Nachrichten | Ausland | Frauen attackieren Joe Biden

Frauen attackieren Joe Biden

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Präsidentschaftskandidat Joe Biden ist in ein Auto geflüchtet, als wütende Frauen ihn in Washington zur Rede stellen wollten.

Als der ehemalige Vizepräsident Joe Biden, auch "Creepy Uncle Joe" genannt, versuchte in ein Fahrzeug zu steigen, wurde er wütend mit "Code Pink" Demonstranten konfrontiert. Sie forderten, dass die VSA nicht in einen Krieg gegen Venezuela ziehen sollten. «Ich bin wirklich enttäuscht über die Position, die sie gegen Venezuela einnehmen», sagte Ariel Gold, Co-Direktorin von "Code Pink" zu Biden und hielt ihm eine Kamera ins Gesicht.

«Sie haben zugegeben, dass sie einen Fehler mit dem Irak gemacht haben», sagte sie, als er antwortete: «Was, was, was, was meinst du damit?» «Und es ist gefährlich, den gleichen Fehler noch einmal zu machen», fuhr Gold fort. Biden unterstützt nämlich dem Weg Washingtons, die Regierung in Venezuela zu stürzen.

Biden fühlte ich offenbar mit seiner falschen Haltung zum Irak Krieg und im Fall Venezuelas auf unangenehme Weise konfrontiert und trat die Flucht im Auto an.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?