Home | Nachrichten | Ausland | Dänemark: Infektionsrate nach Schulöffnungen angestiegen

Dänemark: Infektionsrate nach Schulöffnungen angestiegen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Infektionsrate ist seit der Wiedereröffnung der Schulen in Dänemark markant angestiegen.Die Schweiz will die Schulen wieder am 11. Mai öffnen.

Eine Analyse der dänischen Behörde für Infektionskrankheiten, des Staatlichen Seruminstituts (SSI), ergab, dass die Reproduktionsrate seit der Eröffnung der Schulen am 15. April gestiegen ist, da die Virussperre gelockert wurde. Den Daten zufolge stieg sie von 0,6 Mitte April auf 0,9 am vergangenen Freitag.

Dänemark liegt damit nur 0,1 unter dem entscheidenden Wert von 1,0. Dieser Wert bedeutet, dass jede infizierte Person die Krankheit auf eine andere Person überträgt. Gesundheitsbeamte sagen, wenn dieser Punkt erreicht ist, kann sich das Virus exponentiell ausbreiten und das medizinische System zum Erliegen bringen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Staatlich finanzierte Medien
Systemrelevante Schweizer Medien erhalten mittlerweile Abermillionen Franken an Förderung und Unterstützung. Macht sie dies vertrauenswürdiger oder eher das Gegenteil?