Home | Nachrichten | Ausland | Trump will Arzneimittelherstellung wieder nach Amerika bringen

Trump will Arzneimittelherstellung wieder nach Amerika bringen

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Der amerikanische Präsidedent Donald Trump hat diese Woche eine Partnerschaft mit Kodak unterzeichnet, um mit der Produktion kritischer pharmazeutischer Inhaltsstoffe direkt in den Vereinigten Staaten zu beginnen.

"Amerika ist gefährlich abhängig von ausländischen Lieferketten für alle drei Stufen der Arzneimittelproduktion: Ausgangsmaterialien, die zur Herstellung von Wirkstoffen verwendet werden, die Wirkstoffe selbst und das Endprodukt in Form von Tabletten, Pillen und Injektionspräparaten", schreiben Peter Navarro und Adam Boehler in der New York Post.

"Das Kodak-Projekt ist ein grosser Sieg für den Defense Production Act, ein grosser Sieg für New York und die Nation - und ein grosser Schritt vorwärts in Richtung der pharmazeutischen Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten".

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?