Home | Nachrichten | Ausland | Fall Sarrazin: Widerstand gegen die Wahrheit

Fall Sarrazin: Widerstand gegen die Wahrheit

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Nach seinen Äußerungen zu muslimischen Zuwanderern und dem Erbgut von Juden werden die Rufe nach einer Ablösung von Thilo Sarrazin als Bundesbankvorstand lauter. Sarrazin präsentierte heute in Berlin sein seit Tagen heftig umstrittenes Buch.

Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird.

Er zeigt ganz konkret, wie die Grundlagen des Wohlstands in Deuschland untergraben werden und so den sozialen Frieden und eine stabile Gesellschaft aufs Spiel gesetzt wird. Deutschland läuft Gefahr, in einen Alptraum zu schlittern. Dass das so ist, weshalb das so ist und was man dagegen tun kann, davon handelt dieses Buch. Viele der beschriebenen Probleme können eins zu eins auch auf die Schweiz und Oesterreich übertragen werden.

In dem Interview mit der "Welt am Sonntag" vertritt das Bundesbank-Vorstandsmitglied die Ansicht, die Ursachen für die schlechte Integration von Muslimen seien nicht ethnisch, sondern lägen offenbar in der Kultur des Islams. In seinem neuen Buch rede er bewusst nicht von Türken oder Arabern, sondern von muslimischen Migranten.

Unterstützung erhielt Sarrazin von  Neclá Kelek, einer türkischstämmigen Sozialwissenschaftlerin."Hier hat ein verantwortungsvoller Bürger bittere Wahrheiten drastisch ausgesprochen und sich um Deutschland einen Kopf gemacht", sagte sie."Um diesen Kopf soll Thilo Sarrazin offensichtlich jetzt kürzer gemacht werden», sagte Kelek.Sie plädierte für eine inhaltliche statt moralische Debatte.

Auch Aeusserungen Sarrazins wie "Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden" werden von den Massenmedien Deutschlands kritisiert, obwohl sie jeder wissenschaftlichen Untersuchung standhalten. Das rief sogleich den zentralen Empörungsrat der Juden in Deutschland auf den Plan. So sagte ihr Vizepräsident Dieter Graumann am Sonntag, dass eine rote Linie überschritten worden sei. Dass er so wenig Wissen über sein eignes Volk besitzt ist schon erschreckend.

Sarrazin spricht der überwältigenden Mehrheit der Deutschen aus der Seele. Es sind diejenigen die tagtäglich mit den Problemen der gescheiterten Migration konfrontiert sind. Widerstand erfährt der SPD Politiker nur aus den intellektuellen Kreisen die trotz ihrer Bildung vom wirklichen Geschehen nichts mitbekommen haben und in einem Deutschland leben, welches faktisch nicht existiert.

Die Medien Deutschlands, mit ihrem permanenten Migrations-Weichspülfaktor, können Sarrazins Behauptungen nicht entkräften und es zeigt sich erneut das es ein Unterdrückungssystem aus Medien und Politik gibt. Alles Deutsche wird bekämpft und oft erscheint es einem, als würden diese beiden an der "Endlösung der Deutschenfrage" arbeiten.

Die Erfahrung die man aus dem Geschehen in Deutschland jetzt ziehen kann sind die Gleichen wie schon seit Jahrzehnten. Wer ausspricht was wirklich geschieht, wird angegriffen und soll mit allen Mitteln aus dem Weg geräumt werden. Für unbequeme Wahrheiten gibt es in Deutschland keinen Platz,


hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Umfrage: Ạ̈mterhäufung
Fast alle Politiker sammeln neben ihrer eigentlichen Tätigkeit, für die sie gewählt wurden, eine grosse Anzahl von weiteren Ạ̈mtern mit fetten Nebenverdiensten. Was halten unsere Leser davon?
Bewerte diesen Artikel
4.92