Home | Nachrichten | Ausland | Calmy-Rey reist nach Berlin

Calmy-Rey reist nach Berlin

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey reist am Montag, 24. Januar, zu einem ersten offiziellen Auslandbesuch nach Berlin. Sie trifft sich zu Gesprächen mit Bundespräsident Christian Wulff, Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie mit Bundesaussenminister Guido Westerwelle und Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Im Zentrum der Diskussionen stehen europapolitische Aktualitäten wie die Eurokrise, die Beziehungen der Schweiz und der EU sowie bilaterale Fragen, unter anderem die Verhandlungen mit Deutschland im Fiskalbereich.

Am Montagabend nimmt die Bundespräsidentin an einer von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik organisierten Podiumsdebatte teil. Sie diskutiert mit Bundesminister Rainer Brüderle und Volker Kauder, dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, über das Thema ,Bern-Berlin-Brüssel. Zwischen nationalen Interessen und europäischer Solidarität".

Bundepräsidentin Calmy-Rey wird bei ihrem Besuch in Berlin von Ständerat Eugen David, Präsident der Aussenpolitischen Kommission, sowie von Ständerat Maximilian Reimann, dem Präsidenten der Delegation des Eidgenössischen Parlaments für die Beziehungen zum Deutschen Bundestag, begleitet.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Bewerte diesen Artikel
0