Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Beschäftigt die "Bild Zeitung" hunderte Foren -Trolle ?

Beschäftigt die "Bild Zeitung" hunderte Foren -Trolle ?

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Sollte sich das bewahrheiten dann wäre dies ein riesiger Skandal. Ein Dokument im Internet deutet daraufhin, dass der deutsche Springer Verlag nebenberufliche Kommentarschreiber angeheuert hat, was den Verdacht zulässt, dass andere online Medien der grossen Konzerne dies ihm gleichtun.

Wie MMnews berichtet, ist im Internet ein Dokument aufgetaucht das vermuten lässt, dass der Axel-Springer Verlag über 600 Blogger beschäftigt, um eine russlandfeindliche Stimmung in der Leserschaft zahlreicher online Pubikationen wie z.B. "die Welt", Bild und vielen weiteren zu erzeugen.

Die Kopie des angeblichen Briefes des Axel-Springer Verlags ist an den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern gerichtet. Demnach wird das Land aufgefordert, eine zugesagte finanzielle Unterstützung für 642 Blogger zu bezahlen.

Darüber ob das das Schreiben wirklich echt ist, gibt es derzeit keine Erkenntnisse, da der Axel-Springer Verlag dazu jede Auskunft verweigert. Sollte es sich bewahrheiten, kann man wohl mit 100 prozentiger Sicherheit davon ausgehen, dass ihm dies zahleiche weitere Medienkonzerene gleichtun, um die Meinungen ihrer Leser negativ zu manipulieren. Erkennen kann man diese "bezahlten Kriegstreiber" häufig leicht, wenn man sich deren Profile anschaut. Sie haben meistens bisher nur wenige Kommentare geschrieben und dann fast ausschliesslich nur zum Thema Russland. Viele sind mit mehreren Pseudonymen aktiv.

Auch bei uns ist Vorsicht geboten vor Publikationen des "Axel-Springer Verlags", der die schweizer Medienlandschaft mit u.a. der online Zeitung "der Beobachter" infiltriert hat und auch eng mit dem Ringier-Verlag zusammenarbeitet.

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Willkommen 2017
Und wieder liegt ein neues Jahr vor uns. Wird es besser oder schlechter als 2016 ? Was glauben unsere Leser ?