Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Deutschlands Grüne: Absurd, absurder, am absurdesten

Deutschlands Grüne: Absurd, absurder, am absurdesten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Grünen Deutschlands, deren Stammwähler mutmasslich zu einem grossen Teil aus der Pädophilen-Szene kommen, haben jetzt mit einem absurden Vorschlag für Aufsehen gesorgt. Anlässlich des Weihnachtsfestes sollen muslimische Lieder in den Kirchen gesungen werden.

Aufgebracht wurde die Diskussion vom muslimischen Grünen-Abgeordneten Omid Nouripour, der gegenüber dem Boulevardblatt "Bild" sagte: "Es wäre ein tolles Zeichen des friedlichen Zusammenlebens der Religionen, wenn in der Kirche ein islamisches Lied gesungen würde und in der Moschee ein Weihnachtslied." Diese Idee wurde dann sogleich vom baden-württembergischen SPD-Abgeordneten Thomas Funk aufgegriffen: "Wir brauchen Verständnis, Achtung und Toleranz", so der SPD-Mann. Dies liesse sich "mit einem Lied befördern".

Würden diese Leute sich einmal mit der Realität auseinandersetzen, anstatt solche dummen Dinge von sich zu geben, würde es ihnen sicher die Augen über dem Islam öffnen. Denn mitten in Deutschland, wie wir aus Berichten erfahren haben, wird schon den kleinsten Kindern von Moslems im Koranunterricht in der Moschee um die Ecke in Köln, München, Hamburg oder Berlin beigebracht, dass sie in die Hölle kämen wenn sie gemeinsam mit Deutschen Weihnachten feiern würden.

Für Verwunderung würde diese Idee allemal sorgen wenn aus den 206 Moscheen und 2600 Bethäusern in Deutschland christliche Weihnachtslieder wie "Gelobt seist Du Jesus Christus", "Kommt lasst uns das Christentum ehren" oder "Tochter Zion freue Dich" zu hören wäre.

 

Mehr zum Thema

Juden und Muslime sind sich einig: "Jesus ist ein Bastard"

Auch die deutsche FDP hat kuriose Ideen

Deutsche sollen Hunde und Katzen essen

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Fall Strache
Können Sie sich vorstellen, dass deutsche Medien die Täuschungsaktion gegen den österreichischen Vizekanzler Karl Heinz Strache selbst lanciert haben?