Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Antideutsche und antisemitische Mobs attackieren Volksbewegung

Antideutsche und antisemitische Mobs attackieren Volksbewegung

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die Spannungen zwischen der neuen Volksbewegung und anti-deutschen Kräften steigen. Kritiker der Bewegung störten deren Versammlungen in zahlreichen Städten aggressiv. Die von Politik und Medienvertretern abgesprochene Desinformationskampagne, hatte die Gegendemonstranten auf die Strassen gebracht. Zahlreich vertreten waren auch tausende Mitglieder von antijüdischen, türkischen Verbänden und Organisationen.

Aus Dresden wird über eine neue Rekordzahl an Teilnehmern der anti-Regierungsproteste gemeldet. Rund 25.000 Menschen sollen an der Kundgebung teilgenommen haben. Die Demonstranten trugen Schilder mit den Aufschriften "aufwachen" und die Menge rief wieder "Wir sind das Volk". Bei den Anti-Regierungsprotesten wurde auch der Rücktritt der Kanzlerin Merkel gefordert.

Antideutsche Mobs und Judenhasser
In Dresden, Berlin, Köln, Stuttgart, Münster und Hamburg haben deutschlandfeindliche Mobs versucht die Versammlungen der neuen Volksbewegung zu stören. Unter ihnen waren zahlreiche Moslems und Linksextreme.

In Berlin kamen 2500 Gegendemonstranten zusammen.  Türkische Verbände hatten dazu aufgerufen gegen die Deutschen zu demonstrieren. Die Gruppe verhinderte mit Gewalt den geplanten Marsch vom Rathaus zum Brandenburger Tor. Unter ihnen Katrin Göring-Eckardt, Fraktionschefin von Bündnis90/Die Grünen und ihre Parteikollegin Renate Künast, die das Grünen-Motto auf die Strasse getrieben hatte: „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land”.

Der Kölner Dom schaltete sogar das Licht aus, um seine Deutschfeindlichkeit zu beweisen. Es ist schockierend miterleben zu müssen, wie in unserem Nachbarland Andersdenkenden, die ihr Recht auf freie Meinungsäusserung und ihr Demonstrationrecht in Anspruch nehmen, einfach das Licht ausgeschaltet wird. Das ist einer Demokratie, die man vorgibt zu sein, mehr als unwürdig und zeigt eher faschistische Tendenzen auf.

Die knapp 2000 Gegendemonstranten bewirkten dann aggressiv den Abbruch der Kundgebung der Volksbewegung. Auch hier wurde berichtet, dass sich viele Muslime und Linksradikale in dem gegen die Deutschen demonstrierenden Mob befanden. Sogar die islamische Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) war bei der Demo gegen Deutsche willkommen und demzufolge zahlreich vertreten. Das ist eine antijüdische, islamistische Hetz-Organisation, die laut dem NRW-Verfassungsschutzbericht für Deutschland eine islamische Gesellschaftsordnung fordert und die Einführung der Scharia.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg

Subscribe to comments feed Kommentare (13 eingetragen):

Manfred Schöberl am 19/01/2015 15:51:35
avatar
Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen
----------------------------------------
"Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden."

Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin in der FAZ vom 18.September 2010.
----------------------------------------
"Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe - würde ich politisch sogar bekämpfen." Das sind Zitate deutscher Politiker.Unvorstellbar....Wahnsinn....Frau Merkel will die deutsche Nation sogar bekämpfen.Mir fehlen die Worte.
Thumbs Up Thumbs Down
5
Sebastian am 09/01/2015 23:07:50
avatar
ich teile nicht alles, wie es hier steht, aber ich habe mich anders als über die deutschen Massenmedien über die Islamisierungsgegner informiert und bejahe ihre Ziele. Auch ihre Kritiker bestätigen, dass das Positionspapier vollständig auf rechthsstaatlichem Boden steht. Enthalten sind ein klares Ja zum Asylrecht und ein klares Ja zu sich integrierenden Moslems.

Die Rufmordkampange der deutschen Medien ist beispiellos und basiert rein auf Vorverurteilungen.
Und die Kanzlerin praktiziert die Intoleranz, die sie der Bewegung vorwirft, selbst und bekräftigt die Verleumdungen auch noch.
Betet, freie Schweizer, betet!
Damit ihr das nicht erleben müsst. (meine Frau ist aus dem Kanton LU)
Thumbs Up Thumbs Down
28
artist am 08/01/2015 11:22:54
avatar
Der Intrigant ist Amerika. Er bestimmt die Zuwanderung der Ausländer.Er plant das Deutschland der Prellbock zwischen Ost und West ist und D kein Konkurrent mehr wird. Das Deutsche M&G Paar lässt sich von den Grünen noch helfen den Untergang Deutschland vorzubereiten. Man kann nur hoffen das bald eine starke Person das Ruder in die Hand nimmt und die ganze Mischpoke dahin schickt wo sie herkommen und den Amis endlich das Licht ausmacht. Unsere Zukunft ist weder Islam noch Jüdisch
noch wollen wir von Indianermörder etwas wissen.
Thumbs Up Thumbs Down
46
Maria Klingler am 07/01/2015 14:16:34
avatar
Alahu Akbar haben sie gerufen. Heute in Paris.Wird sicher wieder nur ein Einzelfall Verwirrter sein und mit dem Islam nichts zu tun haben.- Der Pegida bringt es sicher noch mehr Zulauf.Vielleicht stürmen die "Verwirrten" ja bald das lausige EU-Parlament?
Thumbs Up Thumbs Down
50
Wetterfrosch am 07/01/2015 13:19:03
avatar
Ob die Verdunkelung des Kölner Doms vielleicht in weiser Vorausicht geschah?

http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/357a14a0cb2f1e9

Wie pervers ist eigentlich unsere Gesellschaft.....
Thumbs Up Thumbs Down
47
1 2 3 next total: 13 | anzeigend: 1 - 5

Kommentar eintragen, maximal *neu* 1000 Zeichen. Check: Zeichenzähler.de comment

Bitte den Code auf der Grafik eingeben:

  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Clinton oder Trump ?
Stellen Sie sich vor, Sie sind ein amerikanischer Wähler. Wer der beiden Präsidentschaftskandidaten würde ihre Stimme erhalten?