Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Berlin: Türke verbrennt schwangere deutsche Ex-Freundin bei lebendigem Leib

Berlin: Türke verbrennt schwangere deutsche Ex-Freundin bei lebendigem Leib

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Was für eine ekelhafte Tat. In Berlin wurde eine 19-jährige Deutsche von ihrem türkisch-stämmigen Ex-Freund und dessen Komplizen in einem Wald erst niedergestochen und anschliessend bei lebendigem Leib verbrannt.

Eine Mordkommission übernimmt nun die Ermittlungen. Den beiden Männern wird gemeinschaftlicher Mord und gemeinschaftlicher Schwangerschaftsabbruch vorgeworfen. Das ungeborene Kind dürfte bereits im 8. Monat gewesen sein. Einer der beiden verhaftetet Türken hat die Tat bereits gestanden.

Eine Berliner Zeitung berichtet, dass die Täter der jungen Frau zuvor beide Beine gebrochen haben sollen, um sie am Weglaufen zu hindern.

Ob es sich bei der Tat um einen islamisch motivierten Ehrenmord handelt, ist noch nicht klar.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Joe Biden
Joe Biden hat 900.000 Dollar von der Burisma Holding während seiner Zeit als Vizepräsident der VSA erhalten. Ist das sein politisches Ende?