Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Baden-Württemberg: Behinderte Mädchen im Hallenbad sexuell belästigt

Baden-Württemberg: Behinderte Mädchen im Hallenbad sexuell belästigt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Wegen sexuellen Missbrauchs ermittelt die Kriminalpolizei Böblingen gegen drei noch unbekannte junge Männer, die am Samstagnachmittag in einem Schwimmbad in Herrenberg zwei 12 und 17 Jahre alte Mädchen belästigt und unsittlich berührt haben.

Die beiden geistig behinderten Mädchen hatten sich in einem Whirlpool des Bades aufgehalten und wurden dabei von den Unbekannten bedrängt und angefasst. Weitere Badegäste wurden auf die Situation aufmerksam und verständigten den Bademeister, der die Täter, bei denen es sich Zeugen zufolge um Jugendliche oder junge Erwachsene aus dem arabischen Raum handeln soll, des Bades.

Nachdem der Fall erst am Montag bei der Polizei angezeigt wurde, suchen die Ermittler dringend nach Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?