Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Deutschland: „Grüne“ wegen ausländerfeindlichen Parolen verhaftet

Deutschland: „Grüne“ wegen ausländerfeindlichen Parolen verhaftet

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Eine Politikerin der rechten deutschen Partei „Die Grünen“, wurde wegen ausländerfeindlichen Parolen festgenommen, berichtet das Nachrichtenportal merkurist.de.

Die Mainzer Grünen-Politikerin soll eine Gruppe von Ausländern rassistisch beschimpft und ausländerfeindliche Parolen gerufen haben. Später habe sie auf der Wache noch mehrere Polizeibeamte beleidigt, heisst es. Bei der Frau handelt es sich um das Mainzer Stadtratsmitglied Antje Kuessner von den rechtsextremen Partei „Die Grünen“.

Weil sie ein aggressives Verhalten gezeigt habe und sich nicht ausweisen konnte, musste die Polizei ihr Handfesseln anlegen.

Die 58-Jährige wird nun wegen Beleidigung und Volksverhetzung verzeigt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.