Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Deutschland: 17-jähriger Muslim attackiert Fahrgäste

Deutschland: 17-jähriger Muslim attackiert Fahrgäste

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

In Deutschland hat ein Afghane mit "Allahu Akbar" Geschrei 21 Fahrgäste in einem Zug angegriffen und teilweise schwer verletzt.

Der 17-jährige Afghane hat am Montagabend in einem Regionalexpress Passagiere mit einer Axt und einem Messer angegriffen und einen blutigen Amoklauf begonnen. Er verletzte 4 Fahrgäste schwer. Weitere Passagiere stehen unter Schock und werden von den Einsatzkräften betreut. Alle Verletzten kamen mit Rettungswagen in Spitäler.

Als der Jugendliche die eingesetzten Beamten ebenfalls angriff, wurde er durch mehrere Schüsse aus deren Dienstwaffen getötet. Der Angreifer wurde als 17-jähriger Muslim aus Afghanistan identifiziert, der offenbar als "unbegleiteter Jugendlicher" nach Deutschland eingeladen worden war.

Die Tat hat ganz offensichtlich einen muslimischen Hintergrund.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?