Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Flüchtlinge sollen bevorzugt Jobs erhalten

Flüchtlinge sollen bevorzugt Jobs erhalten

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel drängt Unternehmen mehr Flüchtlinge einzustellen, um die Zahl derer zu reduzieren, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, berichtet die britische Daily Mail.

Angela Merkel wird deutsche Unternehmen drängen mehr Stellen für Flüchtlinge zu schaffen. Deshalb hat sie die Führungskräfte grosser Unternehmen zu einem Gipfel im nächsten Monat eingeladen.Allerdings sagen die Unternehmen, die sich noch vor Kurzem öffentlich für die Aufnahme von Migranten ausgesprochen hatten, dass die meisten der Neuankömmlinge nicht über Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen würden, was für die Ausbildung in einem Job erforderlich ist.

Mehr als eine Million Migranten haben im letzten Jahr Deutschland überflutet und die Regierung will so viele wie möglich in den Arbeitsmarkt bekommen, heisst es bei dailymail.co.uk.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete vor einem Monat, dass die 30 grössten DAX-Unternehmen bis Juni nur 54 Flüchtlinge beschäftigten würden, darunter 50, die der Logistikdienstleister Deutsche Post einstellte.

Bild: dimberkut

Deutschland gelingt Wunder

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Rassistisch oder nicht?
Worte wie "Negerkuss" oder "Mohrenkopf" sind heuzutage wegen angeblichem Rassismus verboten. Woran denken unsere Leser dabei?