Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | "Frau Merkel, Dich wähle ich nie wieder"

"Frau Merkel, Dich wähle ich nie wieder"

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Eltern eines Opfers des Terroranschlags in Berlin, zeigen ihre ganze Enttäuschung über die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der sie offenbar die Schuld an dem LKW-Massaker geben.

Am Montag letzter Woche tötete der Mohammedaner Anis Amri 12 Deutsche und verletzte noch mehr, indem er einen 7-Tonnen-Lastwagen in einen Weihnachtsmarkt in Berlin fuhr. Er kam im Juli 2015 nach Deutschland als sogenannter "Flüchtling" nach der offenen Einladung von Merkel zu illegalen Einwanderung und der wirksamen Abschaffung der Grenzsicherung.

3 Tage nach dem Angriff kam ein dänischer Interviewer zu den Bürgern, die ein Denkmal auf dem Markt besuchten,, und fragte sie, warum sie dort seien. Er traf ein älteres Ehepaar, das sich als Eltern eines Opfer des Anschlags erwies. Ihr Sohn war schwer verletzt worden und befindet sich noch im Koma. Zuerst lehnten sie ein Interview ab, doch der Vater sammelte allen Mut zusammen und sagte zum Interviewer: "Dankeschön, Frau Merkel. Dich wähle ich mein ganzes Leben lang nicht mehr und hoffentlich meine ganze Familie und Freunde auch", so der tief getroffene ältere Herr, während sich seine Frau schmerzerfüllt von der Kamera des Fernsehteams abwendet.

Immer mehr Deutsche sehen Angela Merkel direkt verantwortlich für alle Morde, Vergewaltigungen und Verbrechen, die illegale Immigranten begangen haben, als sie dem Befehl der globalistischen Oligarchen folgte, um die Schleusen der illegalen Einwanderung zu öffnen.

Das Video wurde bisher nur in den Niederlanden im TV gezeigt. Andere europäische Sendeanstalten scheuen die Veröffentlichung

VIDEOCLIP

 

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Türkei in die EU
Erdogan besteht auf die volle Mitgliedschaft in der EU (siehe smopo.ch). Was halten unsere Leser davon ?