Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland | Merkel für mehr muslimische Flüchtlinge

Merkel für mehr muslimische Flüchtlinge

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Die deutsche Bundeskanzlerin möchte mehr muslimische Migranten in Europa aufnehmen.

Angela Merkel hat behauptet, dass die Europäische Union immer noch eine "Verantwortung" habe, um so genannte Flüchtlinge aufzunehmen, und forderte die islamischen Regierungen auf, Menschen zu überzeugen, dass Terrorismus nichts mit dem Islam zu tun hat. "Wir können das nicht tun, wir Christen", sagte sie. "Es muss von den islamistischen Klerus und von den religiösen Behörden getan werden."

"Wir haben eine Verantwortung. Die Europäische Union hat die Verantwortung, diese Flüchtlinge zu akzeptieren", so Angela Merkel.

Unterstützt wird die Haltung der deutschen Bundeskanzlerin auch vom Kanzlerkanidaten der SPD Martin Schulz, sowie der CSU, den Grünen und den Linken.

 

Dalai Lama warnt, Deutschland könnte ein arabisches Land werden

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Türkei in die EU
Erdogan besteht auf die volle Mitgliedschaft in der EU (siehe smopo.ch). Was halten unsere Leser davon ?