Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland

Deutschland

image

Deutschland: CDU/CSU nur noch bei 9,3 Prozent

Eine Umfrage auf t-online.de zeigt, dass eine überwiegende Mehrheit der Deutschen mit der Politik ihrer Regierung offenbar unzufrieden ist. Wenn heute Wahlen wären, müssten CDU/CSU und die SPD sogar fast um ihren Verbleib im Bundestag fürchten und die Grünen wären draussen.

Illegale Einwanderer: Wems nicht passt, soll das Land verlassen

Ein Parteimitglied der CDU, fordert deutsche Bürger zum Verlassen des Landes auf, wenn sie sich mit der illegalen Einwanderung nicht einverstanden erklären. ...
Artikel lesen
image

Deutschland: "Schiesst doch auf uns, schiesst doch auf uns"

Ein auf Youtube eingestelltes Video aus Deutschland mit dem Titel "Polizei geht gegen eigene Landsleute vor", zeigt keine Fahnen schwingende Willkommenskultur aber verärgerte deutsche Bürger und Bürgerinnen, die ihren Unmut über die Flut der "Flüchtlinge" ausdrücken. Polizisten schützten den Transport der illegalen Einwanderer, drückten die Bürger weg, drohten mit Pfefferspray und sagten:"Hauen sie ab".. ...
Artikel lesen

Deutscher Landkreis ruft wegen Flüchtlingen Katastophenfall aus

Der Main-Taunus Kreis im deutschen Bundesland Hessen, musste wegen des ungebremsten Zustroms von Flüchtlingen den Katastrophenfall ausrufen....
Artikel lesen

Deutschland: Flüchtlinge greifen Polizei an

Ein irakischer Flüchtling soll ein syrisches Kind in einer Unterkunft für Flüchtlinge mehrfach missbraucht haben. Als die alarmierte Polizei kam und sie den mutmasslichen Täter festnehmen wollte, kam es zu Gewaltszenen gegen die Ordnungskräfte....
Artikel lesen

Deutschland: Polizeigrosseinsatz wegen eines Kusses

Mutmasslich ein ungewollter Kuss eines Irakers auf die Wange einer verheirateten Frau aus Afghanistan hat am gestrigen Montagabend einen Grosseinsatz der Polizei auf dem Gelände der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI) in Friedland ausgelöst. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es kurz nach dem Vorfall zu Solidarisierungseffekten der jeweiligen Nationalitäten mit gegenseitigen verbalen Provokationen. ...
Artikel lesen

Deutsche Kanzlerin sieht Krim als Teil Russlands

"Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, hat zum ersten Mal öffentlich die Tatsache akzeptiert, dass die Krim nicht in die Ukraine gehört und, dass die Halbinsel Teil von Russland bleibt", schrieb Alexei Puschkow, Leiter des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten der russischen Duma auf seinem Twitter-Account....
Artikel lesen

Deutsche Telekom soll slowenische Telefonate ausspioniert haben

Die Vereinigten Staaten und Deutschland sollen von 2005 bis 2008 slowenische Telefone "abgeklopft" haben, berichtet ein slowenischer TV-Sender....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 399 | anzeigend: 113 - 120
Was gibt es Neues ?

Mann nach Unfall mit Traktor verstorben

Am Dienstagmorgen ist im Kanton Bern ein Mann mit einem Traktor verunfallt und dabei tödlich verletzt worden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.
image

Basel Stadt: Impfungen in Apotheken möglich

Eine neue Bestimmung in der Heilmittelverordnung sieht dabei vor, dass Apothekerinnen und Apotheker im Kanton Basel-Stadt gewisse Impfungen vornehmen können.

Strafanzeige gegen ehemaligen Mitarbeiter des DGS

Ein ehemaliger Mitarbeiter der Gesundheitsabteilung des DGS im Kanton Aargau hat widerrechtlich einen Bericht veröffentlicht, an dem er während seiner Tätigkeit im Departement beteiligt war.
image

Autolenker bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Auf der Autobahn A5 bei Biberist im Kanton Solothurn hat sich am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall ein Auto überschlagen. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt.

Radium: Rund 1000 Liegenschaften sind betroffen

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat die Universität Bern mit der historischen Suche nach Liegenschaften mit potenzieller Radiumkontamination durch die Uhrenindustrie beauftragt. Gemäss dem Bericht wurde Radium in der Schweiz in rund 700 Liegenschaften verwendet, die sich hauptsächlich in den Kantonen Neuenburg, Bern und Solothurn befinden. Zudem wurden etwa 300 weitere Liegenschaften ermittelt, wo die Radiumanwendung unsicher ist.
image

Bevölkerung muss sich von UKW auf DAB+ vorbereiten

Damit sich die Bevölkerung rechtzeitig auf die Umstellung von UKW zu DAB+ bei der Verbreitung von Radioprogrammen vorbereiten kann, hat das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) heute das Mandat für eine vierjährige Informationskampagne zu DAB+ ab 2019 öffentlich ausgeschrieben. Das Bundesamt unterstützt damit die Radiobranche, die ihre Programme zunehmend digital über DAB+-Netze verbreitet und ihre UKW-Sender in wenigen Jahren abschalten will.

La Neuveville: Brandursache geklärt

Nach dem Waldbrand vom Mittwochnachmittag vergangener Woche in La Neuveville haben die Nachlöscharbeiten den ganzen Donnerstag und Freitag sowie Samstag in Anspruch genommen. Im Einsatz standen verschiedene Orts- und Regionalfeuerwehren sowie der Zivilschutz. Die Kantonspolizei Bern hat derweil die Brandursache geklärt. Der Waldbrand ist auf einen Funkenwurf eines Räumfeuers zurückzuführen.
image

Massiv mit Motorrad zu schnell gefahren

Die Kantonspolizei erfasste am Sonntag bei einer Geschwindigkeitskontrolle einen Motorradfahrer mit stark übersetzter Geschwindigkeit. Mit seinem Motorrad fuhr der 31-jährige Italiener 152 km/h im Ausserortsbereich. Die Staatsanwaltschaft eröffnete sogleich eine Strafuntersuchung nach dem «Raser-Tatbestand». Der Führerausweis wurde dem Schnellfahrer abgenommen.

Jugendlicher nach Flucht mit entwendetem Fahrzeug verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Sonntagmittag im Wald in Regensberg einen Jugendlichen festgenommen der zuvor mit einem entwendeten Fahrzeug vor der Polizei geflüchtet ist. Nach seinem Begleiter wird noch gefahndet.

42 Meldungen und Anfragen wegen Extremismus in der Armee

Die Fachstelle Extremismus in der Armee befasste sich 2017 mit 42 Meldungen und Anfragen. Vorwiegend wurden Hinweise auf mutmasslichen Rechtsextremismus gemeldet. Meldungen über mutmasslichen dschihadistisch motivierten Extremismus waren rückgängig.