Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland

Deutschland

image

Wieder "Bücherverbrennung" in Deutschland

Das Furchtbarste was es gibt, entfesselte Zensoren die in ihrem blinden Zerstörungswahn nicht wussten was sie da zerstörten, haben im deutschen Bundesland Baden-Würrtemberg zugeschlagen. Laut internationalen Medienberichten soll es in Deutschland wieder "Bücherverbrennungen" wie zur NAZI Zeit geben. Mehr als 3.000 Bücher aus einer Stadtbibliothek in der deutschen Stadt Bad Dürrheim wurden zerstört, weil sie angeblich "politisch nicht korrekt" seien.

Präsidenten-Empfang bei Bundeskanzlerin Merkel

Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel empfängt nächste Woche die Präsidenten Frankreichs und der Ukraine...
Artikel lesen

92 Prozent der Deutschen gegen griechisches Rettungspaket

In einer Umfrage des deutschen Boulevardblattes Bild, sprachen sich 92 Prozent der Deutschen gegen ein weiteres Rettungspaket für Griechenland aus....
Artikel lesen
image

Deutscher Aussenminister Steinmeier in NSA-Affäre schwer belastet

Laut der deutschen Zeitung "ZEIT", soll der jetzige deutsche Aussenminister Frank Walter Steinmeier über die Bespitzelung der deutschen Bundesbürger informiert gewesen sein. Jahrelang hat der BND Daten abgefangen und an die Amerikaner weitergegeben. Der ZEIT sagte Uhrlau, schon 2003 habe der damalige Kanzleramtschef Steinmeier davon erfahren....
Artikel lesen

Mannheim: 200 Flüchtlinge sorgen für Tumult

Zu tumultartigen Zuständen kam es am Dienstagvormittag im deutschen Bundesland Baden-Württemberg im Benjamin-Franklin-Village, einem ehemaligen Kasernengelände im Mannheimer Stadtteil Käfertal, in dem rund 1300 Flüchtlinge leben....
Artikel lesen
image

Deutschland: Rumäne mit 28 Flüchtlingen an Bord erwischt

Am heutigen Dienstag flüchtete ein 47-jähriger Rumäne im Bundesland Bayern mit 28 Flüchtlingen im Laderaum vor der Polizei. Der Mann konnte schliesslich im Stadtgebiet Passau festgenommen. Die Flüchtlinge blieben zum Glück unverletzt. ...
Artikel lesen

Deutschland: Nach dem Tod ins All ?

Statt auf den Friedhof sollen Deutsche bald nach ihrem Tod ins All geschossen werden oder sich zu Diamanten pressen lassen, wenn es nach den Nachwuchspolitikern der FDP geht, berichtet das Boulevardblatt "Bild". ...
Artikel lesen
image

Maccabi-Games in Berlin gestartet

Zum ersten Mal in ihrer 86-jährigen Geschichte findet die grösste jüdische Sportveranstaltung Europas in Deutschland statt. Bis zum 5. August messen sich Sportlerinnen und Sportler aus 42 Ländern. Unterstützt werden sie dabei von der Bundesregierung, die auch Sport-Patenschaften übernommen hat....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 403 | anzeigend: 137 - 144
Was gibt es Neues ?
image

Sattelzuglenker verhindert Frontalkollision

Um die drohende Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Auto zu verhindern, musste im Kanton Aargau der Lenker eines Sattelzugs heute Morgen in die Wiese ausweichen. Die Person im Auto fuhr unbekümmert davon und wird gesucht.
image

Stadt Bern: Lorrainebad soll Flussbad werden

Das Lorrainebad ist in einem schlechten Zustand und muss gesamthaft saniert werden. Dabei soll die Anlage wieder zu einem Flussbad umgestaltet werden, ohne dabei den heutigen Charme zu verlieren. Der Gemeinderat hat dazu einen entsprechenden Projektierungskredit in der Höhe von 1,3 Millionen Franken zuhanden des Stadtrats verabschiedet.
image

Zwei Verletzte bei Frontalkollision

Ein 24-jähriger Autofahrer kam gestern im Kanton Aargau auf die Gegenfahrbahn, worauf es zur frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Lieferwagen kam. Beide Unfallbeteiligten mussten ins Spital gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

Bern: 3,57 Millionen Franken Kredit für zwei Weltmeisterschaften

Die Stadt Bern bewirbt sich als Austragungsort für die Radweltmeisterschaft und die Paracycling-Weltmeisterschaft 2024. Für die Vorbereitung und Durchführung dieser Grossanlässe beantragt der Regierungsrat des Kantons Bern dem Grossen Rat einen Kredit von insgesamt 3,57 Millionen Franken.
image

Schon wieder EU-Bestimmungen abgeschrieben

Der Gemischte Luftverkehrsausschuss Schweiz–EU hat am 12. Dezember die Übernahme verschiedener EU-Erlasse durch die Schweiz beschlossen. Die neuen Bestimmungen betreffen die Flug- und Luftsicherheit sowie das Flugverkehrsmanagement. Sie treten am 1. Februar 2019 in Kraft.

74-jährige Amerikanerin fährt Fussgänger an

Am Mittwochmorgen erfasste ein Auto im Kanton Aargau einen Fussgänger, der die Landstrasse überqueren wollte. Die Autofahrerin, eine 74-jährige Frau, blieb unverletzt. Der Fussgänger zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Die Ambulanz brachte ihn ins Spital.
image

Eine Tote nach Wohnungsbrand in Illnau-Effretikon

Nach einem Wohnungsbrand ist in der Nacht auf Mittwoch im Kanton Zürich ist eine noch unbekannte Frau tot aufgefunden worden. Sonst wurde niemand verletzt.

HEKS: Flüchtlingsprofiteure fordern weitere Erleichterungen

Beim HEKS, dem Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz, kann man den Hals nicht voll genug bekommen. Verständlich, denn das bringt viele Franken auf die Konten die man dann für die fürstlichen Löhne der Mitarbeiter wieder ausgibt.

Zürich: Kontrolle des Nachtfahrverbots soll sich bewährt haben

Seit dem 22. Oktober 2018 setzen die Dienstabteilung Verkehr und die Stadtpolizei das Nachtfahrverbot im Gebiet Zähringer-/Häringstrasse mit einer automatischen Zufahrtskontrolle um. Das Gerät, das das Nummernschild der Fahrzeuge erfasst und auf Zufahrtsbewilligung prüft, sowie ein webbasiertes Tool für Zufahrtsberechtigungen für Hotellogiergäste funktionieren einwandfrei. Per 1. Februar 2019 erfolgt der Einsatz in zwei weiteren Gebieten.

Sirenenfehlalarm in Bern

Gestern Morgen wurde im Beundenfeldquartier in Bern ein Sirenenalarm ausgelöst. Es handelte sich dabei um einen Fehlalarm. Für die Bevölkerung bestand keine Gefahr.