Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland

Deutschland

"Mr. Flirt" lehrt Moslems, wie man deutsche Frauen ins Bett bekommt

Deutschland bietet jetzt seine Frauen wie billige Huren an. "Deutsche Frauen haben immer Sex - am ersten, zweiten oder dritten Tag, das ist normal", sagt Mr. Flirt aus Dortmund. Er bringt Mohammedanern aus Syrien oder dem Irak bei, wie man die weibliche Bevölkerung Deutschlands am schnellsten ins Bett bekommt. Aufkommen für diese "Sex-Kurse" muss der deutsche Steuerzahler.
image

Berlin plant weitere Entrechtung der Bürger

Der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) plant eine grosse Einschränkung der Privatsphäre in Deutschland, so eine Datenschutzgruppe. Die Deutschen sollen kein Recht mehr haben zu erfahren, welche Daten über sie gesammelt werden. ...
Artikel lesen
image

Berlin empfängt Massenmörder Obama

Der amerikanische Präsident wird am Mittwochabend auf dem Militärflughafen Tegel im Norden Berlins ankommen. Seine Abreise ist für Freitagmittag vorgesehen....
Artikel lesen
image

Greift Putin in die deutschen Wahlen ein?

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat behauptet, dass die Russen sich in die deutsche Bundestagswahl einmischen könnten, berichtet das britische Nachrichtenportal breitbart.com...
Artikel lesen
image

Merkel treibt Deutschland in die totale Isolation

Wie viele Türen will die deutsche Bundeskanzlerin noch zuschlagen?...
Artikel lesen
image

Merkels Gäste ausser Rand und Band

Die Gäste der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel sorgen für einen dramatischen Anstieg der Kriminalitätsrate, enthüllt die Daily Mail. Deutschland wird von einer Schande von schrecklichen Gewaltverbrechen wie Vergewaltigungen, sexuelle und physische Angriffe, Messerstechereien, häusliche Invasionen, Raubüberfälle, Einbrüche und Drogenhandel überhäuft. Medien und Politik üben sich unterdessen im Verschweigen und Vertuschen....
Artikel lesen
image

Deutschland: 360.000 Euro für "Flüchtlingsfamilie"

In Deutschland hat ein angeblicher Flüchtling aus Syrien mit vier Frauen und 23 Kindern Anspruch auf staatliche Leistungen von 360.000 Euro pro Jahr, berichtet die britische Webseite express.co.uk. ...
Artikel lesen
image

Grossbritannien: Merkel fürchtet "Ansteckungsgefahr"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel fürchtet, dass die von ihr gepriesene Personenfreizügigkeit bald nur noch in den Geschichtsbücher zu finden ist....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 396 | anzeigend: 25 - 32
Was gibt es Neues ?
image

Vorsicht vor Einbrechern im Aargau!

Am vergangenen Wochenende waren Einbrecher im Aargau vermehrt aktiv. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zu erhöhter Wachsamkeit und rät, die eigenen Schutzvorkehrungen zu überprüfen.

Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Im Kanton Bern ist am Sonntagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Herzogenbuchsee ein Brand ausgebrochen. Es konnte durch die umgehend ausgerückten Feuerwehren gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
image

Berner Weinjahr im Zeichen der Extreme

Dank idealen Erntebedingungen ist der Zuckergehalt des Berner Traubenguts des Jahrgangs 2017 überdurchschnittlich gut. Wetterkapriolen stellten Winzerinnen und Winzer jedoch vor grosse Herausforderungen: Der Frost im Frühling sowie Hagel und Trockenheit im Sommer sorgten für geringere Erträge, so dass die Ernte im Kanton Bern 17 Prozent unter dem zehnjährigen Mittel liegt.
image

Tessin: Fall von Newcastle-Krankheit bestätigt

Der Verdacht auf Newcastle-Krankheit auf einem Legehennenbetrieb im Südtessin hat sich bestätigt. Es handelt sich um eine hochansteckende Virus-Erkrankung, die verschiedene Vogelarten betreffen kann. Wie die Tierseuchenverordnung (TSV) vorschreibt, werden alle Hennen des betroffenen Betriebs getötet. Für Konsumentinnen und Konsumenten besteht keinerlei Gefahr.
image

Selbstunfall mit Personenwagen in Dietikon - Zeugenaufruf

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen sind am frühen Sonntagmorgen in Dietikon der Personen leicht verletzt worden.

Rotlicht missachtet – Lastwagen zusammengestossen

Weil ein Chauffeur das Rotlicht missachtete, stiessen im Kanton Aargau gestern Morgen in Stein zwei Lastwagen zusammen. Beide Lenker wurden leicht verletzt. Im Bereich des Grenzübergangs kam es während Stunden zu Verkehrsbehinderungen.
image

Keine Abschwächung der Meldepflicht für freie Stellen

Die «Masseneinwanderungsinitiative» scheint sich nicht ohne bürokratischen Mehraufwand für die Wirtschaft umsetzen zu lassen. Die Kommission des Ständerates wendet sich gegen die Versuche, die Meldepflicht für freie Stellen bei überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit abzuschwächen.
image

Ambulanzfahrzeug kollidiert mit Auto

Im Kanton Solothurn kollidierte am gestrigen Donnerstagabend auf der Hauptgasse in Härkingen ein Ambulanzfahrzeug mit einem Personenwagen. Zur Zeit der Kollision war das Fahrzeug nicht im Einsatz. Aufgrund unterschiedlicher Aussagen sucht die Polizei Zeugen.

Basel-Stadt: 155 mangelhafte Fahrräder festgestellt

Mit einer Präventionsaktion beim Claraplatz hat die Kantonspolizei Basel-Stadt am Donnerstagabend Velofahrerinnen und -fahrer, aber auch Fussgängerinnen und Fussgänger darauf sensibilisiert, wie wichtig eine gute Sichtbarkeit namentlich beim Eindunkeln und in der Nacht sind. Sie hat rund 600 Fahrräder per Augenschein auf die vorhandene Beleuchtung kontrolliert; rund ein Viertel der Fahrräder nahm sie genauer unter die Lupe.
image

Mann schwer verletzt aufgefunden

Rettungsdienst und Polizei fanden am Dienstagabend in einer Wohnung in Döttingen einen schwer verletzten Mann. Noch ist unklar, was genau passierte. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.