Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland

Deutschland

"Mr. Flirt" lehrt Moslems, wie man deutsche Frauen ins Bett bekommt

Deutschland bietet jetzt seine Frauen wie billige Huren an. "Deutsche Frauen haben immer Sex - am ersten, zweiten oder dritten Tag, das ist normal", sagt Mr. Flirt aus Dortmund. Er bringt Mohammedanern aus Syrien oder dem Irak bei, wie man die weibliche Bevölkerung Deutschlands am schnellsten ins Bett bekommt. Aufkommen für diese "Sex-Kurse" muss der deutsche Steuerzahler.
image

Berlin plant weitere Entrechtung der Bürger

Der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) plant eine grosse Einschränkung der Privatsphäre in Deutschland, so eine Datenschutzgruppe. Die Deutschen sollen kein Recht mehr haben zu erfahren, welche Daten über sie gesammelt werden. ...
Artikel lesen
image

Berlin empfängt Massenmörder Obama

Der amerikanische Präsident wird am Mittwochabend auf dem Militärflughafen Tegel im Norden Berlins ankommen. Seine Abreise ist für Freitagmittag vorgesehen....
Artikel lesen
image

Greift Putin in die deutschen Wahlen ein?

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat behauptet, dass die Russen sich in die deutsche Bundestagswahl einmischen könnten, berichtet das britische Nachrichtenportal breitbart.com...
Artikel lesen
image

Merkel treibt Deutschland in die totale Isolation

Wie viele Türen will die deutsche Bundeskanzlerin noch zuschlagen?...
Artikel lesen
image

Merkels Gäste ausser Rand und Band

Die Gäste der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel sorgen für einen dramatischen Anstieg der Kriminalitätsrate, enthüllt die Daily Mail. Deutschland wird von einer Schande von schrecklichen Gewaltverbrechen wie Vergewaltigungen, sexuelle und physische Angriffe, Messerstechereien, häusliche Invasionen, Raubüberfälle, Einbrüche und Drogenhandel überhäuft. Medien und Politik üben sich unterdessen im Verschweigen und Vertuschen....
Artikel lesen
image

Deutschland: 360.000 Euro für "Flüchtlingsfamilie"

In Deutschland hat ein angeblicher Flüchtling aus Syrien mit vier Frauen und 23 Kindern Anspruch auf staatliche Leistungen von 360.000 Euro pro Jahr, berichtet die britische Webseite express.co.uk. ...
Artikel lesen
image

Grossbritannien: Merkel fürchtet "Ansteckungsgefahr"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel fürchtet, dass die von ihr gepriesene Personenfreizügigkeit bald nur noch in den Geschichtsbücher zu finden ist....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 404 | anzeigend: 33 - 40
Was gibt es Neues ?

Zulassungsbeschränkung für Ärzte im Kanton Zürich

Ärzte, die nicht mindestens drei Jahre an einer anerkannten schweizerischen Weiterbildungsstätte tätig gewesen sind, unterliegen per sofort einer Zulassungsbeschränkung und können damit nicht zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) tätig sein.
image

Erleichterte Einreise für Sportschützen

Im Januar 2020 werden die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften in der Lenzerheide (GR) ausgetragen. Damit alle Teilnehmenden möglichst ungehindert mit ihrer Waffe in die Schweiz einreisen können, hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 13. Dezember 2019 die Waffenverordnung angepasst.
image

Zahl der Sicherheitskräfte hat stark zugenommen

Insgesamt hat die Zahl der Sicherheitskräfte (ohne Armee) von 2011 – 2016 um 11,5% doppelt so stark zugenommen, während das Wachstum der Wohnbevölkerung halb so hoch war (5,8%).

Sprengkörper in Hinwil gesichert

Am Logistikcenter der Armee musste am späten Donnerstagabend im Kanton Zürich ein Sprengkörper gesichert und abtransportiert werden. Aus Sicherheitsgründen wurde ein begrenztes Gebiet abgesperrt und die Bewohner informiert.

Warnung vor Telefonbetrugswelle im Kanton Zürich

Die Kantonspolizei Zürich hat in enger Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Zürich am Mittwoch zwei Fälle von Telefonbetrug verhindern können. Die beiden von angeblichen Polizisten kontaktierten Frauen hatten die verlangten Bargeldsummen in der Höhe von mehreren zehntausend Franken bereits bei Finanzinstituten abgeholt.

Bau der zweiten Strassenröhre am Gotthard genehmigt

Das Eidgenössische Departement fürUmwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat das Ausführungsprojektfür den Bau der zweiten Gotthardröhre geprüft und diePlangenehmigungsverfügung unter Auflagen erteilt.
image

Personenwagen kollidiert frontal mit Postauto

Am Mittwoch ereignete sich auf der Baselstrasse in Liesberg eine Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Postauto. Sechs Personen wurden dabei verletzt.

Zwei Personen in Thun nach Brand ins Spital gebracht

Am Dienstagnachmittag ist in Thun ein Brand ausgebrochen. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch lokalisiert und gelöscht werden. Wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mussten zwei Personen mit Ambulanzen ins Spital gebracht werden. Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens wurden aufgenommen.

Berner unglücklich über SRG-Entscheid

Die Hauptstadtregion Schweiz sowie der Kanton Bern und die Stadt Bern sind enttäuscht über den Entscheid der SRG, sowohl SRF 4 News als auch die Nachrichtenredaktionen nach Zürich zu verlegen. Damit gehe ein Teil der publizistischen Vielfalt innerhalb des öffentlichen Medienhauses verloren, und die in Bern verbleibenden Hintergrundformate würden geschwächt, kritisieren sie. Dank intensiver Aufklärungsarbeit ist es aber gelungen, einen noch grösseren journalistischen Kompetenzabbau in Bern zu verhindern.

Frau wird Opfer schlampig arbeitender Migrationsbehörden

Diese Tat haben die Behörden zu verantworten. Weil die Schweizer Migrationsbehörden einen bereits abgewiesenen Asylbewerber nicht ausgeschafft haben, wurde im Kanton Aargau eine Frau Opfer eines brutalen Sexualdelikts.