Home | Nachrichten | Ausland | Deutschland

Deutschland

"Mr. Flirt" lehrt Moslems, wie man deutsche Frauen ins Bett bekommt

Deutschland bietet jetzt seine Frauen wie billige Huren an. "Deutsche Frauen haben immer Sex - am ersten, zweiten oder dritten Tag, das ist normal", sagt Mr. Flirt aus Dortmund. Er bringt Mohammedanern aus Syrien oder dem Irak bei, wie man die weibliche Bevölkerung Deutschlands am schnellsten ins Bett bekommt. Aufkommen für diese "Sex-Kurse" muss der deutsche Steuerzahler.
image

Berlin plant weitere Entrechtung der Bürger

Der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) plant eine grosse Einschränkung der Privatsphäre in Deutschland, so eine Datenschutzgruppe. Die Deutschen sollen kein Recht mehr haben zu erfahren, welche Daten über sie gesammelt werden. ...
Artikel lesen
image

Berlin empfängt Massenmörder Obama

Der amerikanische Präsident wird am Mittwochabend auf dem Militärflughafen Tegel im Norden Berlins ankommen. Seine Abreise ist für Freitagmittag vorgesehen....
Artikel lesen
image

Greift Putin in die deutschen Wahlen ein?

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat behauptet, dass die Russen sich in die deutsche Bundestagswahl einmischen könnten, berichtet das britische Nachrichtenportal breitbart.com...
Artikel lesen
image

Merkel treibt Deutschland in die totale Isolation

Wie viele Türen will die deutsche Bundeskanzlerin noch zuschlagen?...
Artikel lesen
image

Merkels Gäste ausser Rand und Band

Die Gäste der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel sorgen für einen dramatischen Anstieg der Kriminalitätsrate, enthüllt die Daily Mail. Deutschland wird von einer Schande von schrecklichen Gewaltverbrechen wie Vergewaltigungen, sexuelle und physische Angriffe, Messerstechereien, häusliche Invasionen, Raubüberfälle, Einbrüche und Drogenhandel überhäuft. Medien und Politik üben sich unterdessen im Verschweigen und Vertuschen....
Artikel lesen
image

Deutschland: 360.000 Euro für "Flüchtlingsfamilie"

In Deutschland hat ein angeblicher Flüchtling aus Syrien mit vier Frauen und 23 Kindern Anspruch auf staatliche Leistungen von 360.000 Euro pro Jahr, berichtet die britische Webseite express.co.uk. ...
Artikel lesen
image

Grossbritannien: Merkel fürchtet "Ansteckungsgefahr"

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel fürchtet, dass die von ihr gepriesene Personenfreizügigkeit bald nur noch in den Geschichtsbücher zu finden ist....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 404 | anzeigend: 33 - 40
Was gibt es Neues ?

Grundwasserverschmutzung in Pratteln

Dem Amt für Umweltschutz und Energie (AUE) wurden am 25. Februar 2019 auffällige Grundwasser-Messdaten gemeldet. Bei der Auswertung der Messdaten wurden im Grundwasser mehrere Stoffe in deutlich erhöhter Konzentration festgestellt.
image

Fünf Kaninchen in Kloten ausgesetzt

Am Freitag (15.3.2019) sind in Kloten bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr Kaninchen aufgefunden worden. Die Kantonspolizei Zürich geht davon aus, dass diese tierschutzwidrig ausgesetzt wurden und sucht Zeugen.

Mann in Glattfelden bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Bei einem Arbeitsunfall im Kanton Zürich ist am Dienstagmittag ein Mann tödlich verletzt worden.
image

Amerikaner fürchten Cyber-Bedrohungen

Die Ministerin für die innere Sicherheit der VSA, Kirsten Nielsen, meint, dass Cyber-Bedrohungen die wichtigste Gefahr für das Land seien. Das schreibt «The New York Times».

Frau in Turbenthal bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einer Passantin ist am späten Montagnachmittag in Turbenthal die Fussgängerin lebensgefährlich verletzt worden.

agroPreis 2019: 50‘000 Franken für landwirtschaftliche Innovationen

Die emmental versicherung lanciert zum 27. Mal den renommierten Innovations-Wettbewerb agroPreis. Bis am 30. Juni können sich Landwirte oder landwirtschaftliche Gruppierungen mit ihren kreativen und innovativen Ideen dafür bewerben. Die gesamte Preissumme beträgt 50'000 Franken

15 Franken Gutschrift für alle 2.6 Millionen Halbtax-Reisende

Der Preisüberwacher hat sich mit der SBB auf ein umfangreiches Massnahmenpaket zu Gunsten ihrer Kundschaft geeinigt. Die vereinbarten Massnahmen gemäss gemeinsamer Erklärung lassen die Fernverkehrsreisenden am guten Ergebnis 2018 teilhaben. Von den Gutschriften und Vergünstigungen werden alle Kundengruppen profitieren.

Schweizer Armee schliesst Entsorgung von Streumunition ab

Die Armee hat in den letzten Jahren die Bestände von Streumunition entsorgt. Die entsorgte Menge entspricht insgesamt 9000 Tonnen Munition. Die Schweiz hatte sich mit dem im Jahr 2013 in Kraft getretenen Übereinkommen über Streumunition vertraglich verpflichtet, sämtliche Kanistermunition der Schweizer Armee bis spätestens Ende 2020 zu entsorgen.

Venezuela: Liess Trump schon wieder den Strom abschalten?

Erneut soll es in Venezuela einen massiven Stromausfall in Caracas gegeben haben.
image

Wer kennt diesen Mann?

Mit einem Messer bewaffnet überfiel ein Unbekannter im Februar im Kanton Aargau einen Tankstellenshop in Wettingen. Bislang konnte der Täter nicht ermittelt werden. Die Kantonspolizei veröffentlicht nun Fotos der Überwachungskameras.