Home | Nachrichten | Ausland

Ausland

Linke wegen Wahlbetrug verhaftet

Eine Ermittlungsleiterin für Wahlen in den Vereinigten Staaten wurde wegen mehrfacher Straftaten wie Wahlbetrug und Zeugenmanipulation verhaftet und inhaftiert.

Amerikanische Wahleinmischung in Afghanistan

Washington diskutiert über die Absage der afghanischen Präsidentschaftswahlen....
Artikel lesen
image

Trump will gewalttätige «Invasoren» nicht gewähren lassen

Präsident Trump sagt, dass gewalttätige Migranten erschossen werden könnten. «Wir werden den Einsatz von Waffen in Betracht ziehen», so Trump. ...
Artikel lesen
image

London: Rechter Mob fordert neues BREXIT-Referendum

Mehr als eine halbe Million Rechtsextreme haben in London für ein zweites Brexit-Referendum demonstriert....
Artikel lesen

Zustimmungswerte für Trump schon über 50 Prozent

Die Mehrheit der Amerikaner ist mit Trumps Arbeitsleistung zufrieden. ...
Artikel lesen

Syrien: IS-Terroristen sollen Chemikalien gestohlen haben

Die IS-Terrorgruppe hat Chlorkanister bei einem Angriff auf Al-Nusra & Weisshelme gestohlen. ...
Artikel lesen

Maassen Abgang: Den Rechten im Staate Genüge getan

Deutschland Neonazi-Parteien haben dem bisherigen Verfassungschef einen Fusstritttritt verpasst und ihn seines Amtes enthoben, weil er nicht für Merkel lügen wollte....
Artikel lesen

Köthen: Für diese Politikerin schämt sich heute ganz Deutschland

Die ostdeutsche Stadt Köthen ist nach dem Mord an einem Deutschen zu einem zweiten Chemnitz geworden. Statt Anteilnahme zu zeigen, säte eine linke Politikern Hass. ...
Artikel lesen

Trumps Erfolgsgeschichte geht weiter

Unter dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump gab es im August weitere Erfolge zu feiern....
Artikel lesen

Avenir Suisse: Wirre Gedankenspiele einer Denkfabrik

„Eine Agrarpolitik mit Zukunft“ nennt Avenir Suisse, eine Expertengruppe, die Beratung und Ideen zu spezifischen politischen oder wirtschaftlichen Problemen bietet, ihr heute veröffentlichtes Pamphlet zur Abschaffung der Schweizer Landwirtschaft. Das Papier strotzt vor absurden Behauptungen und unsinnigen Vorschlägen. Für das Vertrauen in die Schweizer Wirtschaft ist das Wirken von Avenir Suisse alles andere als förderlich....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 3558 | anzeigend: 21 - 30
Was gibt es Neues ?

Grundwasserverschmutzung in Pratteln

Dem Amt für Umweltschutz und Energie (AUE) wurden am 25. Februar 2019 auffällige Grundwasser-Messdaten gemeldet. Bei der Auswertung der Messdaten wurden im Grundwasser mehrere Stoffe in deutlich erhöhter Konzentration festgestellt.
image

Fünf Kaninchen in Kloten ausgesetzt

Am Freitag (15.3.2019) sind in Kloten bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr Kaninchen aufgefunden worden. Die Kantonspolizei Zürich geht davon aus, dass diese tierschutzwidrig ausgesetzt wurden und sucht Zeugen.

Mann in Glattfelden bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Bei einem Arbeitsunfall im Kanton Zürich ist am Dienstagmittag ein Mann tödlich verletzt worden.
image

Amerikaner fürchten Cyber-Bedrohungen

Die Ministerin für die innere Sicherheit der VSA, Kirsten Nielsen, meint, dass Cyber-Bedrohungen die wichtigste Gefahr für das Land seien. Das schreibt «The New York Times».

Frau in Turbenthal bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einer Passantin ist am späten Montagnachmittag in Turbenthal die Fussgängerin lebensgefährlich verletzt worden.

agroPreis 2019: 50‘000 Franken für landwirtschaftliche Innovationen

Die emmental versicherung lanciert zum 27. Mal den renommierten Innovations-Wettbewerb agroPreis. Bis am 30. Juni können sich Landwirte oder landwirtschaftliche Gruppierungen mit ihren kreativen und innovativen Ideen dafür bewerben. Die gesamte Preissumme beträgt 50'000 Franken

15 Franken Gutschrift für alle 2.6 Millionen Halbtax-Reisende

Der Preisüberwacher hat sich mit der SBB auf ein umfangreiches Massnahmenpaket zu Gunsten ihrer Kundschaft geeinigt. Die vereinbarten Massnahmen gemäss gemeinsamer Erklärung lassen die Fernverkehrsreisenden am guten Ergebnis 2018 teilhaben. Von den Gutschriften und Vergünstigungen werden alle Kundengruppen profitieren.

Schweizer Armee schliesst Entsorgung von Streumunition ab

Die Armee hat in den letzten Jahren die Bestände von Streumunition entsorgt. Die entsorgte Menge entspricht insgesamt 9000 Tonnen Munition. Die Schweiz hatte sich mit dem im Jahr 2013 in Kraft getretenen Übereinkommen über Streumunition vertraglich verpflichtet, sämtliche Kanistermunition der Schweizer Armee bis spätestens Ende 2020 zu entsorgen.

Venezuela: Liess Trump schon wieder den Strom abschalten?

Erneut soll es in Venezuela einen massiven Stromausfall in Caracas gegeben haben.
image

Wer kennt diesen Mann?

Mit einem Messer bewaffnet überfiel ein Unbekannter im Februar im Kanton Aargau einen Tankstellenshop in Wettingen. Bislang konnte der Täter nicht ermittelt werden. Die Kantonspolizei veröffentlicht nun Fotos der Überwachungskameras.