Home | Nachrichten

Nachrichten

Mehrere Polizisten in Baar bei Flucht gefährdet

Nach einem Einbruch in ein Sportgeschäft konnte einer der Beteiligten festgenommen werden. Dem Zweiten gelang mit einem Lieferwagen die Flucht. Dabei gefährdete er mehrere Polizisten wie auch seinen Komplizen. Nach ihm wird gefahndet.
image

St. Gallen: Mehrere Auffahrunfälle im Feierabendverkehr

Am Donnerstag, zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr, haben sich auf der Autobahn A1 gleich mehrere Auffahrunfälle im Feierabendverkehr ereignet. Ein 63-jähriger und ein 45-jähriger Mann zogen sich dabei leichte Verletzungen zu und wurden durch den Rettungswagens ins Spital eingeliefert. Es kam zu grösseren Verkehrsbehinderungen im Feierabend zwischen Rheineck und St.Gallen....
Artikel lesen
image

Abgebrüht: Kaffeemaschine auf Armaturenbrett

Am Donnerstagnachmittag wurde bei einer Kontrolle im Schwer-verkehrskontrollzentrum in der Stadt Schaffhausen bei einem Sattelzug festgestellt, dass das Sichtfeld des Chauffeurs durch eine Kaffeemaschine massiv eingeschränkt war....
Artikel lesen

Thurgauer Regierungsrat hat Zweifel am Lissabonner Abkommen

Der Regierungsrat stellt sich nicht vollumfänglich hinter die Genehmigung und Umsetzung des Lissabonner Abkommens über die Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben, was eine Änderung des Markenschutzgesetzes zur Folge hätte. Er befürchtet unter anderem eine Zunahme komplexer Vollzugsfragen und damit einen zusätzlichen Aufwand für die Kantone....
Artikel lesen

Polizistin in Zürich mit brennender Zigarette verletzt

Am Dienstagmittag attackierte ein Mann im Kreis 1 eine Stadtzürcher Verkehrspolizistin und drückte ihr eine brennende Zigarette ins Gesicht. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen....
Artikel lesen
image

Luzern: Neun Rayonverbote ausgesprochen

Während der Fussballsaison 2018/19 hat die Luzerner Polizei im Rahmen von Fussballspielen neun Rayonverbote ausgesprochen. Die Strafuntersuchungen im Zusammenhang mit dem Abbruch des Spiels zwischen dem FC Luzern und dem Grasshopper Club Zürich sind noch hängig. ...
Artikel lesen
image

Tote Frau in Zürich - Täterin verhaftet

Am Donnerstagnachmittag (12.9.2019) hat die Stadtpolizei Zürich in einer Wohnung an der Frohburgstrasse im Kreis 6 eine tote Frau aufgefunden. Aufgrund der vorgefundenen Situation musste von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden. Die mutmassliche Täterin ist inzwischen verhaftet worden....
Artikel lesen

Graubünden: Am Wochenende gehts in den Knast

Am Wochenende vom 19. und 20. Oktober 2019 bietet sich der interessierten Bevölkerung die Gelegenheit, einen Blick hinter die Mauer der neuen geschlossenen Justizvollzugsanstalt (JVA) Cazis Tignez zu werfen. ...
Artikel lesen

Air2030: Neues Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem

Die Evaluation der drei Kandidaten für ein neues Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem für die Schweizer Armee ist mit dem Typenentscheid abgeschlossen worden. Die Programmführung Air2030 folgt der Empfehlung des Expertenteams für den Kandidaten Thales mit dem System Skyview aus Frankreich. Die Beschaffung wird im Rüstungsprogramm 2020 im Parlament beantragt. ...
Artikel lesen

Siders und Sitten: Sprayerin angehalten

Im Kanton Wallis wurde eine 22-Jährige wegen ihrer Schmierereien von der Polizei angehalten....
Artikel lesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 23277 | anzeigend: 1 - 10
Was gibt es Neues ?

Polizistin in Zürich mit brennender Zigarette verletzt

Am Dienstagmittag attackierte ein Mann im Kreis 1 eine Stadtzürcher Verkehrspolizistin und drückte ihr eine brennende Zigarette ins Gesicht. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen.
image

Tote Frau in Zürich - Täterin verhaftet

Am Donnerstagnachmittag (12.9.2019) hat die Stadtpolizei Zürich in einer Wohnung an der Frohburgstrasse im Kreis 6 eine tote Frau aufgefunden. Aufgrund der vorgefundenen Situation musste von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden. Die mutmassliche Täterin ist inzwischen verhaftet worden.

Air2030: Neues Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem

Die Evaluation der drei Kandidaten für ein neues Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem für die Schweizer Armee ist mit dem Typenentscheid abgeschlossen worden. Die Programmführung Air2030 folgt der Empfehlung des Expertenteams für den Kandidaten Thales mit dem System Skyview aus Frankreich. Die Beschaffung wird im Rüstungsprogramm 2020 im Parlament beantragt.

Siders und Sitten: Sprayerin angehalten

Im Kanton Wallis wurde eine 22-Jährige wegen ihrer Schmierereien von der Polizei angehalten.

Weniger Schiessplätze für Schützen in Zürich

Weil heute viel weniger geschossen wird als früher und bis 2020 die Kugelfänge saniert werden müssen, nutzt der Stadtrat die Schiessplätze neu: Die 300-Meter-Anlage in der Probstei wird geschlossen, der Hasenrain an einen Verein vermietet.

WEKO leitet Untersuchung gegen Pharmazulieferer ein

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat am 16. September 2019 eine Untersuchung gegen verschiedene in der Herstellung und im Vertrieb von pharmazeutischen Wirkstoffen tätige Unternehmen eröffnet. Sie führte bei mehreren der Unternehmen Hausdurchsuchungen durch.
image

Junge Menschen hält es nicht lange in Zürich

Im Jahr 2018 betrug die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der aus der Stadt Zürich weggezogenen Personen 6 Jahre. Schweizerinnen und Schweizer wohnten vor ihrem Wegzug im Schnitt 9,4 Jahre in Zürich. Bei der ausländischen Bevölkerung lag der Wert bei 3,5 Jahren. Insgesamt zogen 9 Prozent der Bevölkerung aus Zürich weg.

Horgen: Ein Schwerverletzter bei Forstarbeiten

Bei einem Arbeitsunfall hat sich am Dienstagmorgen in Horgenberg (Gemeinde Horgen) ein Mann schwere Verletzungen zugezogen.

Tabakproduktegesetz: Was alles erlaubt bleiben soll

Der Ständerat hat die erste Hälfte des Tabakproduktegesetzes beraten. Er folgt den Vorschlägen seiner Gesundheitskommission und ergänzt das Tabakproduktegesetz um einige Werbe- und Promotionseinschränkungen. Die «Allianz für ein starkes Tabakproduktegesetz» begrüsst diese Entwicklung. Das Ziel Kinder und Jugendliche umfassend vor dem Einstieg in den Tabakkonsum zu schützen, ist damit allerdings noch nicht erreicht.
image

Busfahrer ohne Führerausweis unterwegs

Die Kantonspolizei Wallis hat einen polnischen Bus mit 26 chinesischen Reisenden angehalten. Der Fahrer des Fahrzeugs fuhr ohne Führerschein und verstiess gegen das Kabotageverbot.