Home | Nachrichten

Nachrichten

11-Jähriger täuschte Verkehrsunfall vor

Ein 11-jähriger Knabe im Kanton Luzern hatte angegeben, in Sursee von einem Auto angefahren worden zu sein. Ermittlungen haben ergeben, dass der Unfall nie stattgefunden hat und vorgetäuscht war.
image

Mutmassliche Kokainhändler festgenommen

Im Rahmen intensiver Ermittlungen wegen Verdachts auf Kokainhandel hat die Kantonspolizei Bern Mitte November fünf Personen angehalten. Insgesamt wurde rund ein Kilogramm Kokain sichergestellt. Sämtliche Angehaltenen befinden sich in Untersuchungshaft. Weitere Ermittlungen werden getätigt. ...
Artikel lesen
image

Bundespräsidentin Leuthard empfängt Juncker

Bundespräsidentin Doris Leuthard hat heute in Bern den Präsidenten der Europäischen Kommission, Juncker, getroffen. ...
Artikel lesen

Auto von Stein getroffen - eine Verletzte

Nach einem Verkehrsunfall im Kanton Thurgau in Sulgen musste am Mittwoch eine Autofahrerin zum Arzt gebracht werden. ...
Artikel lesen
image

St.Gallen: Mann mit Messer schwer verletzt

Am Mittwoch, um 20:45 Uhr, ist ein 31-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung an der Linsenbühlstrasse durch ein Messer am Oberschenkel schwer verletzt worden. Zwei Tatverdächtige Männer im Alter von 31 und 36 Jahren wurden festgenommen. Sämtliche Beteiligte sind Schweizer und polizeibekannte Drogenkonsumenten....
Artikel lesen
image

Luftpolizeidienst Bereitschaft erfolgreich getestet

Die Einsatzbereitschaft im Luftpolizeidienst wird bis Ende 2020 kontinuierlich ausgebaut. Ab dann werden rund um die Uhr während 365 Tagen zwei bewaffnete Flugzeuge einsatzbereit sein. Seit Januar 2017 ist die Bereitschaft auf 365 Tage – also auch an Wochenenden und Feiertagen – von 08.00 bis 18.00 Uhr erweitert worden. Vom 20.-21.11.2017 hat die Luftwaffe aber eine längere Bereitschaft im Luftpolizeidienst angeordnet. ...
Artikel lesen

Fürsorgerische Zwangsmassnahmen: Bündner Regierung entschuldigt sich

Am gestrigen Gedenkanlass beim Fürstenwald in Chur, entschuldigte sich Regierungsrat Jon Domenic Parolini im Namen der Regierung des Kantons Graubünden für das grosse Leid, das den Opfern von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen angetan wurde. Im Beisein zahlreicher Betroffener wurde ein Baum gepflanzt, der symbolisch an das geschehene Unrecht erinnern soll. ...
Artikel lesen
image

Sanktionen gegen die Republik Mali

Der Bundesrat hat am 22. November 2017 Zwangsmassnahmen gegenüber der Republik Mali sowie gegenüber Personen, Unternehmen und Organisationen, die durch ihr Handeln den Frieden, die Sicherheit und die Stabilität in diesem Staat direkt oder indirekt untergraben, erlassen....
Artikel lesen
image

Pratteln: Brand in Mehrfamilienhaus

Am heutigen Morgen kam es an der Grabenmattstrasse in Pratteln zu einem Brandfall in einem Mehrfamilienhaus. Es entstand grosser Sachschaden. Zwei Personen wurden verletzt....
Artikel lesen
image

Organhandel soll wirksamer bekämpft werden

Der Bundesrat möchte wirksamer gegen den illegalen Handel mit Organen vorgehen und neu auch Organhandelsdelikte von Schweizerinnen und Schweizern im Ausland bestrafen. ...
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 20374 | anzeigend: 91 - 100
Was gibt es Neues ?
image

Kanton Aargau: Vermehrt Einbruchdiebstähle im Wohnbereich

Der Polizei werden derzeit vermehrt Einbruchdiebstähle im Wohnbereich gemeldet. Die Anzahl der sogenannten Dämmerungseinbrüche ist in den letzten Tagen und Wochen angestiegen. Eine besonders grosse Anzahl Delikte werden im Osten des Kantons Aargau, im Raum Baden verzeichnet. Die Kantonspolizei Aargau mahnt zur Vorsicht. Bei verdächtigen Feststellungen empfiehlt sie, sofort den Polizeinotruf 117 zu wählen.
image

Schneebrett erfasst Skifahrer - tot

Am 10. Dezember 2017 wurde ein Skifahrer im Kanton Wallis als vermisst gemeldet. Das Fahrzeug des vermissten Skifahrers wurde auf einem Parkplatz in Ovronnaz aufgefunden.

Flucht in Zürich endete in Kettenabschrankung - Zeugenaufruf

Am Dienstag, 12. Dezember 2017, nahm die Stadtpolizei Zürich in Zürich-Nord einen Autolenker fest, der sich zuvor einer Kontrolle entziehen wollte. Während seiner Flucht beschädigte er zwei Fahrzeuge und gefährdete möglicherweise Passantinnen und Passanten. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Del-D bestätigt ihr Präsidium

Die Delegation für die Beziehungen zum Deutschen Bundestag hat sich am 11. Dezember zu einer Sitzung getroffen. Sie hat Ständerat Joachim Eder (FDP/ZG) als Präsidenten und Nationalrat Thomas Hardegger (SP/ZH) als Vizepräsidenten für die nächsten zwei Jahre bestätigt.
image

Bundesasylzentrum auf Berner Stadtgebiet

Der Bund, der Kanton Bern und die Stadt Bern setzen eine gemeinsame Arbeitsgruppe ein, welche mögliche Standorte für ein Bundesasylzentrum mit Verfahrensfunktion auf Berner Stadtgebiet prüfen wird.
image

Junge Ausländer auf Diebestour gefasst

Die Polizei nahm am Montag in Baden zwei jugendliche Rumäninnen und in Oftringen einen Georgier fest. Als Kriminaltouristen waren sie mutmasslich auf Diebestour.

Engere Zusammenarbeit zwischen Schweiz und Sri Lanka

Die Schweiz und Sri Lanka wollen bei der Bekämpfung der internationalen Kriminalität enger zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck ist heute in Colombo ein Memorandum of Understanding über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen unterzeichnet worden.
image

Neue Gesuche zur Cannabisstudie eingereicht

Nach der Ablehnung der Berner Cannabisstudie durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) prüfen die Städte Bern, Biel, Luzern und Zürich die Einreichung von neuen Gesuchen beim BAG. Sie unterstützen zudem die schnellstmögliche Verankerung eines «Experimentierartikels» im Betäubungsmittelgesetz.
image

Landwirte arbeiten mehr als 60 Stunden pro Woche

Die Landwirte und Landwirtinnen in der Schweiz arbeiten seit mehreren Jahren durchschnittlich deutlich mehr als 60 Stunden pro Woche. Auch Teilzeit-Landwirte arbeiten mit ihrer Nebentätigkeit viel. Von 2010 bis 2016 hat sich jedoch diese Arbeitszeit um eine Stunde pro Woche reduziert.

Informelles Ministertreffen der G10 in Argentinien

Auf Einladung von Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann haben sich Ministerinnen und Minister sowie hohe Beamtinnen und Beamten der im Rahmen der WTO als G10 bezeichneten Staaten am 11. Dezember 2017 am Rande der 11. WTO-Ministerkonferenz in Buenos Aires, Argentinien, getroffen.