Home | Nachrichten

Nachrichten

Mann durch Stiche verletzt - Zeugenaufruf

Am Sonntag, ungefähr zwischen 4 und 5 Uhr, ist ein 25-jähriger Mann vor einen Club an der Kriessernstrasse durch Stiche verletzt worden. Die Kantonspolizei St.Gallen hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen die Ermittlungen zur mutmasslichen Gewalttat aufgenommen und sucht Zeugen.

Bündner halten beim Budget 2019 den finanzpolitischen Kurs

Das Budget 2019 des Kantons Graubünden zeigt einen vertretbaren Aufwandüberschuss von 33,7 Millionen Franken....
Artikel lesen
image

Anklageerhebung gegen 24-jährigen Brandstifter

Die Staatsanwaltschaft im Kanton Aargau hat gegen einen 24-jährigen Schweizer im abgekürzten Verfahren Anklage erhoben wegen qualifizierter Brandstiftung und weiterer Delikte. Sie beantragt unter anderem eine Freiheitsstrafe von vier Jahren, aufgeschoben zugunsten einer stationären therapeutischen Massnahme. Die Anklage ist am Bezirksgericht Laufenburg hängig....
Artikel lesen
image

Neue Regeln zur Hundehaltung im Kanton St. Gallen

Die Regeln zur Hundehaltung im Kanton St.Gallen sind über 30 Jahre alt. Sie sollen den veränderten Gegebenheiten und Bedürfnissen anpasst werden. Die Regierung hat nun die Botschaft zum neuen Hundegesetz zuhanden des Kantons-rates verabschiedet. Insbesondere soll das Gesetz die Aufgabenteilung zwischen Gemeinden und Kanton klar regeln....
Artikel lesen

Korpskommandant empfängt ausländische Verteidigungsattachés

Der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord, empfängt die in der Schweiz akkreditierten ausländischen Verteidigungsattachés zu einer Exkursion in der Zentralschweiz. ...
Artikel lesen
image

Wetterwarnung für den Kanton Wallis!

Über einen Zeitraum von 24 Stunden werden rund 25 cm Wasser über die Walliser Alpen und das Oberwallis erwartet. Die kantonalen und kommunalen Behörden warnen zur Vorsicht. ...
Artikel lesen
image

Zivilcourage endet in Drama

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen in Zürich einen Mann, der einer Frau zu Hilfe eilte, niedergeschlagen und beraubt. ...
Artikel lesen
image

Polizeieinsatz gegen gewaltbereite Männer

Die Polizei ist am Samstagvormittag im Kanton Graubünden wegen zwei gewaltbereiten Männer im Alter von 16 und 28 Jahren ausgerückt....
Artikel lesen

Schweizer Millionen gegen Ungleichheiten in der EU

Die Europäische Union ist schon so pleite, dass sie nicht einmal mehr ihren eigenen Leuten helfen kann. Die Aussenpolitische Kommission des Ständerates (APK-S) hat sich mit der Botschaft des Bundesrates zum zweiten Schweizer Beitrag an ausgewählte Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) zur Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in der erweiterten EU befasst und beantragt diese ihrem Rat zu genehmigen. ...
Artikel lesen
image

Nach Asylantrag Anzeige kassiert

Die Kantonspolizei Schwyz hielt einen Personenwagen mit einem mutmasslichen Schlepper sowie vier irakischen Staatsangehörigen an. Alle müssen sich vor der Staatsanwaltschaft Innerschwyz verantworten....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 21847 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?
image

Ukrainischer Drogenkurier am Flughafen Zürich verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochvormittag am Flughafen Zürich einen Mann verhaftet, der rund 500 Gramm Kokain in Form von gepressten Fingerlingen in seinem Körper mitführte.

Amerikanische Wahleinmischung in Afghanistan

Washington diskutiert über die Absage der afghanischen Präsidentschaftswahlen.

Sachbeschädigungen im Bezirk Thal dank Hinweisen geklärt

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung und polizeilichen Ermittlungen ist es der Kantonspolizei Solothurn gelungen, Sachbeschädigungen mit einer Schadenssumme von mehreren 10'000 Franken zu klären, die in verschiedenen Gemeinden des Bezirks Thal begangen worden sind. Als mutmassliche Verursacher konnten zwei Jugendliche ermittelt werden.
image

Rüstungschef bei NATO-Konferenz

Rüstungschef Martin Sonderegger nahm am 15. November 2018 in Brüssel an der Rüstungsdirektorenkonferenz der NATO und ihrer Partnerstaaten teil. Im Vordergrund der Gespräche standen Möglichkeiten zu multilateralen Kooperationsprojekten im Rüstungsbereich sowie bilaterale Treffen mit Amtskollegen.
image

Anklage wegen umfangreicher Betrugsserie

In einer gezielten Aktion ist es der Kantonspolizei Bern im Mai 2018 gelungen, zwei mutmassliche Betrüger anzuhalten. Die nachfolgenden Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass die beiden Personen an einer Betrugsserie beteiligt waren. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben.
image

Aargau: Hochsaison für Einbrecher

Der Spätherbst ist die Hochsaison sogenannter Dämmerungseinbrecher. Dementsprechend verzeichnet die Kantonspolizei Aargau seit Beginn der Winterzeit auch steigende Zahlen bei den Wohnungseinbrüchen. Höchste Wachsamkeit ist gefragt!

Enkeltrickversuche im Kanton Wallis gescheitert

Im August ist es im Unterwallis zu zwei Enkeltrickversuchen gekommen.. Am 12. und 13. November ereigneten sich nun weitere Fälle. Nur weil alle Opfer den Betrug frühzeitig erkannt und richtig darauf reagiert haben, blieb es bei den Versuchen.
image

Doppelstockzüge der SBB erhalten erneut Bewilligung

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat am 14. November für die Twindexx-Züge von Bombardier erneut eine Betriebsbewilligung erteilt, diesmal befristet auf zwei Jahre. Die für den sicheren Betrieb notwendigen Nachweise wurden erbracht. Für eine definitive Betriebsbewilligung sind noch einige wenige Auflagen im Bereich des Zugsicherungssystems ETCS zu erfüllen.
image

Agrarpolitik 22+ ohne Mehrwert

Dem Schweizer Bauernverband gelingt es nicht, in der gestern vom Bundesrat verabschiedeten Botschaft zur Weiterentwicklung der Agrarpolitik einen konkreten Mehrwert zu erkennen, der erneute Anpassungen auf Gesetzesebene rechtfertigen würde.
image

Zürich: VBZ-Busse via App buchbar

Die VBZ wollen im Gebiet Altstetten/Albisrieden einen Versuch mit Kleinbussen starten, die via App abends buchbar sind und Fahrten durchführen, die von der Linienführung des bestehenden Netzes abweichen. Der Stadtrat beantragt dafür einen Objektkredit von 2,98 Millionen Franken.