Home | Nachrichten

Nachrichten

image

Schweizweite Kampagne gegen betrügerische Supportanrufe

Im Rahmen der nationalen Kampagne zur Prävention von Cyberbetrug macht die Kantonspolizei Bern zusammen mit anderen Schweizer Polizeikorps und der Schweizer Kriminalprävention auf betrügerische Supportanrufe aufmerksam. Unter dem Slogan «Und Sie? Hätten Sie ja gesagt?» wird auf den sogenannten «Microsoft-Betrug» sensibilisiert.

Mann im Hauental von Felsen gestürzt

Am Montagabend ging bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass eine männliche Person im Hauental von einem Felsen im Wald hinuntergestürzt sei. Durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte die verletzte Person geborgen werden....
Artikel lesen
image

St. Gallen führt TWINT für EBZ-Tagesbewilligungen ein

St.Gallen führt als erste Schweizer Stadt eine neue Zahlungsmethode für Tagesbewilligungen in allen Erweiterten Blauen Zonen (EBZ) ein. So ist es per sofort möglich, Tagesbewilligungen für das Parken auf Parkplätzen der EBZ der Stadt St.Gallen über die App TWINT zu bezahlen....
Artikel lesen

Parlamentsdebatte zur Agrarpolitik als notwendig erachtet

Die vom Bundesrat eingesetzte Beratende Kommission für Landwirtschaft (BEKO) spricht sich in der Mehrheit dafür aus, die parlamentarische Diskussion über die zukünftige Agrarpolitik offensiv anzugehen und nicht hinauszuschieben. Sie bedauert eine allfällige Sistierung der Beratung der Agrarpolitik ab 2022 (AP22+). ...
Artikel lesen

Iran drängt die Schweiz zur Aktivierung des Finanzkanals

Der iranische Präsident Hassan Rouhani betonte die Notwendigkeit einer stärkeren Aktivierung des Schweizer Finanzkanals und forderte die Schweiz auf, bei der Einführung dieses Finanzkanals eine konstruktive Rolle zu spielen, berichten iranische Medien....
Artikel lesen
image

Kuh versehentlich erschossen?

Bei der Örtlichkeit Cavaglia in Poschiavo ist am Samstagmorgen eine tote Kuh mit einem Projektil im Körper aufgefunden worden. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt....
Artikel lesen
image

BR Cassis zieht positive Bilanz seines Teheran Besuchs

Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) Ignazio Cassis traf im Rahmen eines offiziellen Besuchs den iranischen Präsidenten Hassan Rouhani und Aussenminister Mohammad Javad Zarif. ...
Artikel lesen

Sennwald: Fahrunfähig, ohne Führerausweis und gestohlene Kontrollschilder

Am Sonntagabend ist durch eine Patrouille des Grenzwachtkorps, auf der Autobahn A13, ein Auto angehalten worden. Beim 22-jährigen Fahrer wurden verschiedenste Verfehlungen festgestellt. Er wurde zur weiteren Sachbearbeitung der Kantonspolizei St.Gallen übergeben. ...
Artikel lesen
image

75-jähriger Motorradfahrer in Sils im Engadin verstorben

Am Sonntag ist in Sils i.E. ein Motorradfahrer mit einer Leitplanke kollidiert und in den Silvaplanersee gestürzt. Unter Mithilfe von Drittpersonen konnte er aus dem See geborgen werden....
Artikel lesen

Zürich: Sommerbäder schliessen ab 14. September

Der Knabenschiessen-Montag, 14. September 2020, ist für die meisten Sommerbäder der letzte Badetag der Saison 2020. Die Freibäder Letzigraben und Seebach sowie das Seebad Utoquai bleiben jedoch länger geöffnet. ...
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 24877 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?

Geldautomat in Utzenstorf aufgesprengt

Im Kanton Bern hat am frühen Montagmorgen eine unbekannte Täterschaft in Utzenstorf einen Geldautomaten aufgesprengt. Am Geldautomaten sowie auch an einem Gebäude entstand Sachschaden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
image

Stadt Bern: Trotz Corona mehr als 1 Million Badegäste im Badi-Sommer

Hohe Gästezahlen, erstmals ein Personenzählsystem und eine regelrechte «Böötli-Schwemme» auf der Aare. Gestern Sonntag haben die Berner Freibäder ihre Tore geschlossen. Damit geht eine aussergewöhnliche Badi-Saison zu Ende.
image

Hohe Wohnungsfluktuation in Zürich trotz tiefem Leerstand

Pro Monat werden in der Stadt Zürich 2300 Wohnungen neu bezogen; im April und Oktober sind es jeweils sogar 2800. Diese hohe Zahl von Umzügen kontrastiert mit dem chronisch tiefen Leerwohnungsbestand – so wurden am 1. Juni 2020 nur 339 Leerstände ausgewiesen. In Zürich finden die allermeisten Wohnungen lückenlos Nachmieter.

Besorgnis über Situation zwischen Armenien und Aserbaidschan

Die Schweiz ist besorgt über die anhaltenden gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Armenien und Aserbaidschan, die sich seit dem 27. September 2020 verschärft haben. Angesichts der jüngsten Ereignisse ruft die Schweiz alle Parteien auf, die Stabilität der Region zu wahren und der Gewalt ein Ende zu setzen.
image

BR Cassis traf die Tessiner und Bündner Regierung

Die Vertreter der italienischen Schweiz im Bundesrat und in den Kantonsregierungen kamen gestern in Bellinzona zusammen. Bundesrat Ignazio Cassis traf sich mit dem Staatsrat des Kantons Tessin und mit der Bündner Regierung. Zur Diskussion standen die aktuelle Corona-Situation, die Beziehungen zu den Nachbarländern und der EU sowie die Förderung der Mehrsprachigkeit und der «Italianità».
image

Mutmassliche Afghanen stechen Basler bei Raub nieder

Am Samstag, ca. 23.30 Uhr, wurde beim Bahnhof SBB in Basel-Stadt ein 21-jähriger Mann Opfer eines Raubes. Dabei wurde er verletzt.

Kanton Zürich: Soll die Polizei die Nationalitäten von Straftätern offenlegen?

Gegen den Kantonsratsbeschluss zur Änderung des Polizeigesetzes wurde erfolgreich das Volksreferendum ergriffen. Bei der Gesetzesänderung handelt es sich um den Gegenvorschlag des Kantonsrates zur Volksinitiative «Bei Polizeimeldungen sind die Nationalitäten anzugeben». Es kommt somit nächstes Jahr zu einer kantonalen Volksabstimmung über die Volksinitiative und den Gegenvorschlag des Kantonsrates.
image

SVP gegen jegliche weitere Anbindung an die rechte EU

Die SVP Schweiz nimmt das Nein zur Begrenzungsinitiative mit Bedauern zur Kenntnis. Offenbar hat die Guillotine-Klausel gewonnen und die Stimmbevölkerung will in der Corona-Krise am aktuellen Zustand festhalten. Erneut hat der Egoismus über das Gemeinwohl gesiegt.
image

Trump präsentiert neue und bessere Gesundheitsversorgung

Präsident Trump enthüllte gerade seinen "America First Healthcare Plan". Er reiste gestern Nachmittag nach Charlotte, North Carolina, wo er ihn vorstellte. "Wir werden überall auf der Welt den höchsten Standard der Versorgung sicherstellen: modernste Behandlungen, modernste Medizin, bahnbrechende Heilmethoden und echte Gesundheitssicherheit für Sie und Ihre Lieben", sagte der Präsident.
image

Internationaler Goldhandel soll transparenter werden

Die Schweiz hat am 24. September 2020 bei der Weltzollorganisation einen Vorschlag zur Anpassung der internationalen zolltarifarischen Klassifizierung von Gold eingereicht. Dieser hat zum Ziel, die Transparenz und Rückverfolgbarkeit des internationalen Handels mit Gold zu verbessern. Die Schweiz setzt die vorgeschlagene Anpassung bereits ab 1. Januar 2021 für Goldeinfuhren in die Schweiz um.