Home | Nachrichten

Nachrichten

Bristen: Felssicherungsarbeiten starten am 3. September

Die Baudirektion Uri investiert in die Sicherheit der Bristenstrasse. Bei einer Inspektion oberhalb der Bristenstrasse wurden offene Klüfte entdeckt, die sich vermutlich durch Frost/Tauzyklen und Kluftwassereintritte markant vergrössert haben. Aus diesem Grund werden noch vor dem Winter Sicherungsmassnahmen ausgeführt.
image

Bund hilft Unternehmen beim Schutz vor Cyberrisiken

Damit die Versorgung mit lebenswichtigen Gütern und Dienstleistungen in der Schweiz jederzeit sichergestellt ist, sind Informations- und Kommunikationsdienstleistungen zwingend nötig. Diese sind zunehmend durch Cyberrisiken bedroht. Zum Schutz dagegen hat das Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL) einen IKT-Minimalstandard erarbeitet und diesen am 27. August 2018 vorgestellt. ...
Artikel lesen
image

Rettungseinsatz in unwegsamen Gelände

Ein OL-Läufer ist im Kanton Zug vom Weg abgekommen und einen steil abfallenden Hang hinuntergerutscht. Er wurde von der REGA geborgen und ins Spital geflogen....
Artikel lesen
image

Baden: PostAuto fährt seit heute durch den Bustunnel

Heute Montag, um 6.27 Uhr, ist das erste Postauto fahrplanmässig durch den europaweit einzigartigen Bustunnel unter dem Schulhausplatz Baden gefahren. Mit dem Bustunnel wird der oberirdische Knoten Schulhausplatz entlastet und der öffentliche Busverkehr wird zuverlässiger und schneller unterwegs sein....
Artikel lesen
image

Wattwil: Person mit Messer verletzt

Am Sonntag ist im Kanton St. Gallen eine Person mit einem Messer verletzt worden. Im Einsatz stand der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Rega. Der Beschuldigte wurde festgenommen....
Artikel lesen
image

An Wochenenden versinkt Zürich in Gewalt

Nahezu jedes Wochenende kommt es in Zürich zu Gewalttaten. Auch diesmal gibt es zahlreiche Berichte über den schockierenden Zustand der Stadt. Hat der rot-Grüne Stadtrat die Kontrolle über die Sicherheit verloren?...
Artikel lesen

Biel: Gummischrot gegen «Fake-Fans»

Am Samstagabend ist es am Bahnhof Biel zu Auseinandersetzungen zwischen «Fangruppierungen» gekommen. Die Kantonspolizei Bern musste intervenieren und setzte Zwangsmittel ein. Gemäss aktuellen Kenntnissen wurde niemand verletzt....
Artikel lesen
image

Finanzreferendum: Volk soll nicht mitentscheiden

Nachdem sich bereits die Staatspolitische Kommission (SPK) des Nationalrates gegen die Einführung eines Finanzreferendums auf Bundesebene ausgesprochen hat, findet nun auch die SPK des Ständerates, dass ein Finanzreferendum auf Bundesebene eine Überinstrumentierung darstellen würde. ...
Artikel lesen
image

Unbekannter Autofahrer brettert durch Maisfeld

Ein unbekannter Autofahrer geriet gestern im Kanton Aargau von der Strasse und fuhr durch ein Maisfeld. Anschliessend setzte er seine Fahrt Richtung Villmergen fort. Die Kantonspolizei sucht den Verursacher. ...
Artikel lesen

Keine kantonale Volksabstimmung am 25. November 2018

Am 25. November 2018 findet im Kanton Zürich keine kantonale Volksabstimmung statt. Auf eidgenössischer Ebene wird über drei Vorlagen abgestimmt....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 21554 | anzeigend: 111 - 120
Was gibt es Neues ?

Aufhebung der Ausfuhrbeiträge per 1. Januar 2019

Die Gesetzesänderungen zur Aufhebung der Ausfuhrbeiträge («Schoggigesetz») treten per 1. Januar 2019 in Kraft. Dies hat der Bundesrat am 21. September 2018 beschlossen. Ausserdem hat er entschieden, Begleitmassnahmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Nahrungsmittelproduktion umzusetzen.
image

Unfall mit Motorrad fordert schwer Verletzten

Am späten Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn A3 (Gemeindegebiet Horgen) ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
image

Mittags schon unter Alkoholeinfluss und Unfall verursacht

Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Donnerstagmittag im Kanton Aargau einen Selbstunfall. Die 51-jährige Schweizerin blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis ab.

Zürich: Seebad Utoquai bis zum 30. September offen

Das Seebad Utoquai bleibt bis und mit Sonntag, 30. September, geöffnet. Auch das Sportabo Saison bleibt bis zu diesem Datum gültig. In den Bädern Mythenquai, Stadthausquai, Tiefenbrunnen, Seebach und Allenmoos geht die Badesaison diese Woche zu Ende.

Mann in Bern mit Messer bedroht und beraubt

In der Nacht auf Samstag ist in Bern ein Mann von drei Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Die Täter entwendeten Wertsachen und flüchteten zu Fuss. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
image

Risiken von 5G Netzen werden analysiert

Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), hat entschieden, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die über den Bereich Mobilfunk und Strahlung diskutieren wird. Sie soll insbesondere Bedürfnisse und Risiken beim Aufbau von 5G Netzen analysieren und bis Mitte 2019 einen Bericht mit Empfehlungen dazu verfassen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) wird die Arbeitsgruppe leiten.
image

Armee ballert mit Luft-Luft-Lenkwaffen in Schweden rum

Am 20. September 2018 landeten zwei F/A-18 Hornet vom Flugplatz Emmen kommend in Schweden auf dem Flugplatz der Vidsel Test Range. Zwischen dem 17. September und dem 12. Oktober 2018 finden unter der Leitung der armasuisse, dem Beschaffungs- und Technologiezentrum des VBS, verschiedene Tests mit Luft-Luft-Lenkwaffen statt.

Italiener beging versuchten Raubüberfall auf Denner-Filiale in Baden

Am Morgen des 29. August 2018 hatte die Stadtpolizei Baden einen 38-jährigen Italiener festgenommen, der zuvor in einem Badener Quartier durch sein verdächtiges Verhalten aufgefallen war. Die seither getätigten Ermittlungen haben gezeigt, dass der Mann in Baden unter anderem den versuchten Raubüberfall auf eine Denner-Filiale von Ende Juni begangen hatte. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.
image

Zwei Verletzte bei Arbeitsunfall in Meilen

Bei einem Arbeitsunfall im Kanton Zürich sind am Mittwochnachmittag in Meilen zwei Männer verletzt worden.
image

Ersatzneubau des Restaurants Fischerstube am Zürichhorn

Das Restaurant Fischerstube und das dazu gehörende Gartenbuffet sollen durch einen Neubau ersetzt werden. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat dafür einen Kredit von 18,64 Millionen Franken. Zusätzlich hat er gebundene Ausgaben von 5,23 Millionen Franken für die Instandsetzung der Fischerhütte und für Umgebungsarbeiten bewilligt.