Home | Nachrichten

Nachrichten

image

Försterschule Maienfeld feiert 50-jähriges Jubiläum

Die forstliche Ausbildung am ibW Bildungszentrum Wald und Holz in Maienfeld ist eine Erfolgsgeschichte. Diese dauert nun seit 50 Jahren an, was am Freitag im Kanton Graubünden mit einem Festakt im Beisein von Bundespräsidentin Doris Leuthard gebührend gewürdigt wurde.

Aufmerksame Nachbarin hilft syrischen Einbrecher zu fassen

«Bei Verdacht Tel. 117 Tag und Nacht», so heisst eine aktuelle Kampagne der Polizei zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität. Dank vorbildlichem Verhalten einer Anwohnerin ist es der Kantonspolizei Solothurn am Donnerstagabend in Niedergösgen gelungen, einen mutmasslichen Einbrecher anzuhalten. ...
Artikel lesen
image

Stadtpolizei Zürich nimmt mehrere Langfinger fest

Am frühen Samstagmorgen verhaftete die Stadtpolizei Zürich in den Kreisen 9 und 11 zwei Fahrzeugeinbrecher und einen rabiaten Taxifahrgast....
Artikel lesen
image

Befristeter Waffenstillstand in Kolumbien

Die Schweiz begrüsst das befristete bilaterale Waffenstillstandsabkommen zwischen der kolumbianischen Regierung und der Nationalen Befreiungsarmee (ELN), das am Sonntag in Kraft getreten ist....
Artikel lesen
image

Ausbau des Bahnnetzes für 11,5 Milliarden Franken

Da die Nachfrage im Bahnverkehr in den nächsten Jahrzehnten stark wächst, muss das Schienennetz weiter ausgebaut werden. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. September 2017 entschieden, dafür im Rahmen des nächsten Ausbauschritts bis 2035 Investitionen im Umfang von 11,5 Milliarden Franken vorzuschlagen....
Artikel lesen

50.000 Migranten freuen sich auf Europa

Die Europäische Union plant 50.000 weitere Flüchtlinge nach Europa zu holen, gab sie am Mittwoch bekannt....
Artikel lesen
image

Auffahrunfall mit Totalschaden

Am Donnerstagmorgen ist es im Kanton Graubünden auf der Nordspur der Autobahn A13 in Zizers zu einer Auffahrkollision gekommen. Ein Personenwagen fuhr auf ein Sattelmotorfahrzeug auf....
Artikel lesen

Studiengebühren an ETH Zürich und EPFL werden erhöht

Der ETH-Rat sprach sich an seiner Sitzung vom 27./28. September 2017 für eine Erhöhung der Studiengebühren an den beiden ETH aus. Die Studiengebühren sollen ab Herbst 2019 stufenweise über zwei Jahre um jährlich insgesamt 500 Franken erhöht werden. Als nächster Schritt wird vom ETH-Rat die Anhörung im ETH-Bereich eröffnet und eine Ämterkonsultation durchgeführt. Des Weiteren wählte der ETH-Rat Gabriele Mayer zum neuen Direktionsmitglied an der Eawag, dem Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs. ...
Artikel lesen

WEKO genehmigt Spitalfusion in Basel

Die Wettbewerbskommission (WEKO) genehmigt den geplanten Zusammenschluss zwischen dem Universitätsspital Basel und dem Kantonsspital Baselland zu einer gemeinsamen Spitalgruppe. Die Möglichkeit der Beseitigung wirksamen Wettbewerbs ist durch das Vorhaben nicht gegeben. ...
Artikel lesen

Bottenwil: Volg-Laden überfallen

Ein zunächst unbekannter Mann überfiel gestern Morgen den Volg-Laden in Bottenwil und raubte Bargeld. Im Zuge der Fahndung konnte die Kantonspolizei Aargau den mutmasslichen Täter festnehmen....
Artikel lesen
back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next last total: 20142 | anzeigend: 81 - 90
Was gibt es Neues ?
image

Neues Tierheim für die Stadt Bern

In der Waldlichtung an der Wohlenstrasse in der Eymatt soll ein neues Tierheim gebaut werden. Die heutige Anlage in Oberbottigen bietet zu wenig Platz und genügt den Anforderungen an eine tiergerechte Haltung nicht mehr.

Bremgarten: Polizei sucht Zeugen einer tätlichen Auseinandersetzung

Am Freitagabend vergangener Woche kam es in Bremgarten zu einer tätlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Eine Person wurde leicht verletzt. Drei mutmassliche Aggressoren wurden vorläufig festgenommen. Die Kantonspolizei sucht nach Augenzeugen.

Bundesrat will Busverkehr weiterentwickeln

Der Bundesrat will den nationalen und internationalen Fernbusverkehr innerhalb des geltenden Gesetzesrahmens weiterentwickeln. Nationale Fernbuslinien sollen in das bestehende System des öffentlichen Verkehrs eingebunden werden.
image

Tödlicher Verkehrsunfall in Nax - Zeugenaufruf

In der Nacht vom 18. auf den 19. Oktober 2017 hat sich im Kanton Wallis unterhalb Nax ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei verloren zwei Personen ihr Leben.
image

SwissSkills 2018: Nationale Berufsmeisterschaft zum Zweiten

Vom 12. bis 16. September 2018 findet mit den SwissSkills in Bern zum zweiten Mal eine nationale und übergreifende Berufsmeisterschaft statt. Die Besten der frischen Berufsabgänger messen sich und der Gewinner/die Gewinnerin darf sich „Schweizer Meister/in“ nennen. Mit dabei sind auch wiederum die Berufe der Landwirtschaft.
image

Schweizer Delegation besucht Österreich und Ungarn

Eine Delegation der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrates (APK-N) weilt vom 23. bis 27. Oktober 2017 für einen Informationsbesuch in Österreich und Ungarn. Neben der Pflege der bilateralen Beziehungen mit den beiden Staaten stehen auch Gespräche mit Repräsentanten von verschiedenen internationalen Organisationen, NGOs und der Wirtschaft auf dem Programm.
image

Die Schweiz bekämpft Tuberkulose in der Ost-Ukraine

Der siebte Hilfstransport der Humanitären Hilfe der Schweiz hat heute die ostukrainische Stadt Lugansk erreicht. Übergeben wurde ein neuer Apparat zur Diagnose von Tuberkulose. Das Gerät ermöglicht eine rasche Erkennung der gefährlichen Lungenkrankheit, wodurch ihre Verbreitung eingedämmt werden kann.
image

Weitere Opfer von Street Parade Diebstählen gesucht

Die Kantonspolizei Zürich verhaftete an der Streetparade 2017 in Zürich vier Männer, die einigen Festbesuchern die Halskette entrissen. Nach wie vor suchen wir nach Opfern solcher Diebstähle.
image

Einbruchdiebstahlserie im Oberwallis aufgeklärt

Die Kantonspolizei Wallis konnte die Täter zweier Einbruchserien im Oberwallis zwischen März und Juli 2017 anhalten und 22 Fälle aufklären.
image

Schweiz verschärft Sanktionen gegenüber Nordkorea

Der Bundesrat hat am 18. Oktober 2017 die Sanktionen gegenüber der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea) erneut verschärft. Er setzt damit die Resolutionen 2371 (2017) und 2375 (2017) des UNO-Sicherheitsrats um. Die neuen Bestimmungen treten am 18. Oktober 2017 um 18 Uhr in Kraft.