Home | Nachrichten | Regional | Basel | Baselland: 27 Unfälle in 29 Stunden

Baselland: 27 Unfälle in 29 Stunden

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Kanton Basel-Landschaft gab es in den letzten Stunden sehr viele Verkehrsunfälle. Seit Donnerstagmorgen, 06.00 Uhr, wurden bislang innert 29 Stunden 27 Verkehrsunfälle gezählt. Dabei gab es einen Toten und mehrere Verletzte. Diese in der Tat aussergewöhnliche Häufung an Verkehrsunfällen ist nicht erklärbar und bescherte den involvierten Blaulichtorganisationen während Stunden viel Arbeit und Hektik.

Los ging die Serie am frühen Donnerstagmorgen, 26. Mai 2016, mit einem schweren Unfall in der Salinenstrasse in Pratteln. Tagsüber folgten weitere Unfälle in (chronologisch) Pratteln (2), Allschwil, Reinach (2), Aesch, Wittinsburg, Bubendorf, Ettingen, Muttenz, Bottmingen, Langenbruck, Oberwil, Giebenach und Duggingen.

Nach Mitternacht wurden dann bis 11.00 Uhr Unfälle aus Bubendorf, Läufelfingen, Liestal, wieder Liestal (2), Münchenstein, Seltisberg, Langenbruck, Laufen und zweimal auf der A2 bei Pratteln und Muttenz.

Neben dem Todesopfer in Liestal und dem Schwerverletzten in Bottmingen gab es eine verletzte Fussgängerin (Pratteln), einen verletzte Velofahrer sowie eine verletzte Velofahrerin nach Selbstunfällen in Duggingen und Münchenstein sowie eine verletzte Person bei einem der beiden Unfälle am Freitag auf der A2 bei Muttenz zu beklagen. Und am Freitag kurz nach 12.00 Uhr sorgte dann auf der Autobahn A2 ein Pannenlastwagen im Tunnel Arisdorf in Fahrtrichtung Basel für Behinderungen und Staus. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Auf welcher Seite?
Die Lage in Europa spitzt sich zu. Auf wessen Seite würden Sie kämpfen, wenn die Kriegstreiber ihr Ziel erreichen?