Home | Nachrichten | Regional | Basel | Basel-Stadt: 28 mal das Rotlicht missachtet

Basel-Stadt: 28 mal das Rotlicht missachtet

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Mittwochmorgen hat die Kantonspolizei bei der Verzweigung Arnold Böcklin-Strasse/Steinenring eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Im Zentrum der Kontrolle stand die Beachtung der Lichtsignalanlage. Sowohl Auto-, als auch Velolenkende missachteten das Rotlicht und wurden gebüsst.

Während rund einer Stunde kontrollierten die Polizistinnen und Polizisten die Einhaltung des Rotlichts. Gleich beide hintereinander folgenden Ampeln wurden von einem Autolenker und sechs Velofahrenden missachtet. 14 Velolenkerinnen und -lenker missachteten «lediglich» ein Rotlicht. Vier Motorradfahrer wurden gebüsst, weil sie verbotenerweise die stehende Autokolonne vor dem Lichtsignal überholten.

Ein Velolenker fuhr zuerst über Rot und befolgte anschliessend auch das Haltezeichen der Polizei nicht und versuchte sich so der Kontrolle zu entziehen. Die Polizisten konnten ihn anhalten, er wird verzeigt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?