Home | Nachrichten | Regional | Basel | A22: Geisterfahrer im Autobahntunnel unterwegs

A22: Geisterfahrer im Autobahntunnel unterwegs

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Auf der Kantonalen Autobahn A22, zwischen den Anschlüssen Frenkendorf-Füllinsdorf und Liestal, war am Montagabend, gegen 20.00 Uhr, ein Geisterfahrer unterwegs. Er konnte durch die Polizei Basel-Landschaft noch am gleichen Abend ermittelt werden. Zu einem Unfall kam es nicht, verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein 52-jähriger, in der Region wohnhafter Schweizer, via den Halbanschluss Frenkendorf-Füllinsdorf auf die A22 (Tunnel Schönthal) in Fahrtrichtung Pratteln BL aufgefahren. Während der Einfahrt bemerkte er, dass er eigentlich in Richtung Liestal hätte fahren wollen. Deshalb wendete er das Auto kurzerhand und fuhr in falscher Richtung als Geisterfahrer in Richtung Liestal. Die Fahrbahnen im Tunnel Schönthal sind durch eine Wand richtungsgetrennt.

Während der Geisterfahrt kreuzte er mehrere Fahrzeuge, welche korrekt in Fahrtrichtung Pratteln unterwegs waren und über die Sperrfläche ausweichen mussten. Nachdem der 52-Jährige sein Missgeschick bemerkt hatte, wendete er erneut, fuhr fortan in die korrekte Richtung weiter und konnte schliesslich ermittelt werden. Er wird entsprechend an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt und muss unter anderem mit einem Entzug seines Führerausweises rechnen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.