Home | Nachrichten | Regional | Basel | 104 Lastwagenchauffeure auf Alkohol kontrolliert

104 Lastwagenchauffeure auf Alkohol kontrolliert

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am frühen Dienstagmorgen beim Autobahnzollamt Basel/Weil am Rhein eine Verkehrskontrolle zum Schwerpunkt Fahren unter Alkoholeinfluss bei Lastwagenchauffeuren durchgeführt. Ein Chauffeur musste seine Fahrt kurzzeitig unterbrechen, für einen anderen fand die Fahrt ein Ende.

Die Polizisten kontrollierten während rund zwei Stunden 104 Lastwagenchauffeure auf deren Fahrtüchtigkeit. Bereits nach 30 Minuten mussten sie die Kontrolle kurzzeitig unterbrechen, da bei zwei Chauffeuren die Atemalkoholprobe positiv ausfiel. 

Bei einem Chauffeur aus Lettland ergab die Atemalkohlprobe einen Wert von 1,26 Promille. Die Weiterfahrt in die Schweiz wurde ihm untersagt und er wurde den örtlich zuständigen Deutschen Behörden übergeben.

Glimpflicher lief die Kontrolle für den zweiten Chauffer, ein Mann aus Ungarn, ab: Der Test ergab einen Wert von 0,18 Promille. Er musste seine Fahrt für zwei Stunden unterbrechen und anschliessend eine neue Atemalkoholprobe abgeben. Diese wies ein Ergebnis von 0,0 Promille auf und er konnte seine Fahrt in Richtung Schweiz fortsetzen. In der Schweiz gilt für Berufschauffeure die Null-Promille-Grenze.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Völkerrechtliche Verträge
Wer sollte über die Kündigung oder Änderung völkerrechtlicher Verträge entscheiden?