Home | Nachrichten | Regional | Basel | Basel: Stadtreinigung erprobt modernstes Elektro-Kehrfahrzeug

Basel: Stadtreinigung erprobt modernstes Elektro-Kehrfahrzeug

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Ab kommender Woche erprobt die Stadtreinigung des Tiefbauamtes Basel-Stadt ein elektrisch betriebenes Kehrfahrzeug neuster Bauart. Ab Oktober 2016 folgt ein zweites Elektro-Kehrfahrzeug. Sie sollen jeweils für sechs Monate Basels Strassen leise und umweltfreundlich reinigen. Beide gehören zur weltweit ersten Serie von Elektro-Kehrfahrzeugen ihrer Klasse des Schweizer Herstellers Bucher Municipal.

Elektrofahrzeuge sind leise, emissionsfrei und tanken in Basel zu 100 Prozent erneuerbare Energie. Die heute eingesetzten Kehrfahrzeuge der Stadtreinigung haben Dieselmotoren mit den entsprechenden Nachteilen. Im Rahmen des Forschungsprojektes "2000-Watt-Gesellschaft - Pilotregion Basel" setzt die Stadtreinigung zwei Modelle des ersten vollelektrischen Kompaktkehrfahrzeugs der zwei Kubikmeter Klasse ein. Hersteller der CityCat 2020ev ist die Schweizer Firma Bucher Municipal. Für ihre Entwicklung kam Bucher Municipal beim GreenTec Award 2016 in der Kategorie Automobilität auf den zweiten Platz. Die in Basel eingesetzten Kehrmaschinen sind die Nummer 2 und 3 der ersten Serie.

Peter Schär, Leiter Stadtreinigung, zeigt sich gespannt auf den Testlauf: „Damit Basel am Morgen sauber ist, müssen unsere Mitarbeitenden bereits ab vier Uhr früh im Einsatz stehen. Je leiser unsere Kehrfahrzeuge sind, desto besser schlafen die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt.“ Die Stadtreinigung wird die beiden elektrischen Kehrfahrzeuge während jeweils sechs Monaten im gesamten Stadtgebiet testen. Ziel des Testlaufs ist, festzustellen, ob solche Maschinen vermehrt im Tiefbauamt eingesetzt werden können. Zudem wird abgeklärt, was der Einsatz elektrischer Kommunalfahrzeuge für die Infrastruktur am Gebäude (z.B. Stromanschlüsse etc.) bedeutet. Die Erkenntnisse aus dem Testlauf sollen in die Ausschreibung und Beschaffung neuer Kommunalfahrzeuge einfliessen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Auf welcher Seite?
Die Lage in Europa spitzt sich zu. Auf wessen Seite würden Sie kämpfen, wenn die Kriegstreiber ihr Ziel erreichen?