Home | Nachrichten | Regional | Basel | Bauschutt illegal im Wald deponiert - Zeugenaufruf

Bauschutt illegal im Wald deponiert - Zeugenaufruf

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Auf dem Wanderweg «Marcel Wunderlin Weg» in Arboldswil BL hat eine unbekannte Täterschaft in den letzten Tagen mehrere Kubikmeter Bauschutt illegal deponiert. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen.

Die entsprechende Meldung war am Dienstagabend (25. Juli 2017) um 18.44 Uhr in der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal eingegangen. Der Bauschutt wurde von der unbekannten Täterschaft im Zeitraum von Samstag (15. Juli 2017) bis Dienstag (25. Juli 2017) auf dem «Marcel Wunderlin Weg» deponiert.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft dürfte es sich bei dem Bauschutt um das gleiche Material handeln wie bei den Verunreinigungen in Sissach, Wintersingen und in Kaisten (AG).

Die Polizei Basel-Landschaft sucht allfällige Zeugen. Wer in den letzten Tagen, im Bereich «Marcel Wunderlin Weg» verdächtige Beobachtungen (Personen, Geräusche, Fahrzeuge, etc.) gemacht hat, ist gebeten, sich zu melden. Anlaufstelle für Hinweise ist die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Religiöse Rücksicht
Der deutsche Discounter Lidl hat in Fotos zu Werbezwecken aus Rücksicht auf Moslems Kreuze aus Bildern von Kirchen entfernt. Was denken Sie darüber??