Home | Nachrichten | Regional | Basel | Polizei-Einsatz nach Notbremsung von FCZ-Fans

Polizei-Einsatz nach Notbremsung von FCZ-Fans

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font

Am Samstag zogen FCZ-Fans bei der Rückfahrt des Extrazuges beim Güterbahnhof Muttenz und beim Bahnhof Pratteln mehrfach die Notbremse. Über hundert Fans verliessen jeweils den Zug. Dank dem raschen Einschreiten der Polizei konnte Schlimmeres verhindert werden. Es kam zu Sachbeschädigungen. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft zogen FCZ-Fans nach dem Fussballspiel in Basel auf der Heimfahrt des Extrazuges nach Zürich beim Rangierbahnhof Muttenz ein erstes Mal die Notbremse. Die Polizei war rechtzeitig vor Ort und hatte die Lage unter Kontrolle. Kurze Zeit später wurde beim Bahnhof Pratteln erneut die Notbremse gezogen und über hundert FCZ-Fans verliessen den Zug. Auch hier konnte die Polizei dank  rechtzeitiger Präsenz und mit entsprechendem Mitteleinsatz die Fans wieder zurück in den Extrazug begleiten. 

Es kam zu Sachbeschädigungen am Extrazug, an diversen Schaufenstern und einigen Fahrzeugen beim Bahnhof Pratteln. Verletzt wurde niemand. 

Der Bahnverkehr war für circa 20 Minuten unterbrochen.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
  • email An einen Freund versenden
  • print Druckversion
  • Plain text Klartext
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Ausser Kontrolle
EU-Chef Juncker ist bei einem Abendessen zum NATO-Gipfel herumgetorkelt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Was halten unsere Leser für die Ursache?