Home | Nachrichten | Regional | Basel | BS: WM-Spiele können draussen übertragen werden

BS: WM-Spiele können draussen übertragen werden

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Vom 14. Juni 2018 bis zum 15. Juli 2018 findet in Russland die Fussballweltmeisterschaft 2018 statt. Damit dieses Fussballfest gebührend gefeiert werden kann, dürfen Live-Übertragungen in Basel-Stadt auch im Aussenbereich von Restaurants, Bars und Cafés gezeigt werden.

Die Spiele der WM 2018 werden in der Schweiz zwischen 14 und 20 Uhr angepfiffen. Beginnt ein Spiel der WM 2018 innerhalb der bewilligten Öffnungszeiten für den Aussenbereich eines Gastro-Betriebs, so darf das Spiel auch draussen bis zum Spielende live übertragen werden. Auch die Bewirtung im Aussenbereich kann so lange stattfinden. 15 Minuten nach offiziellem Spielende sind die Aussenbereiche zu schliessen.

Wirtinnen und Wirte, die für die Live-Übertragungen einen Fernseher aufstellen möchten, benötigen dafür keine weitere behördliche Bewilligung (allfälligen Übertragungsrechte ausgenommen). Die Fernsehgeräte dürfen eine maximale Bildschirmdiagonale von drei Metern aufweisen, müssen aber ohne zusätzliche Lautsprecher auskommen.

Gelegenheits- und Festwirtschaften von Privaten und Vereinen für die WM 2018 werden auf Gesuch hin bewilligt. Die einmalige Gebühr, gültig für alle Spieltage, beträgt 150 Franken. Das Gesuch kann beim Bau- und Gastgewerbeinspektorat unter www.bgi.bs.ch ausgefüllt werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.