Home | Nachrichten | Regional | Basel | Personenwagen mit Waldenburgerbahn kollidiert

Personenwagen mit Waldenburgerbahn kollidiert

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Montagabend kollidierte die Waldenburgerbahn mit einem auf dem Bahnübergang stehenden Personenwagen. Personen wurden keine verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft beabsichtigte eine 19-jährige Personenwagenlenkerin via Chänelweg / Bahnübergang, nach rechts Richtung Liestal, auf die Hauptstrasse einzubiegen. Dabei missachtete sie das Lichtsignal und wurde folglich von den sich senkenden Barrieren auf dem Bahnübergang eingeschlossen. Unmittelbar nachdem die Lenkerin ihren Wagen verlassen hatte, kollidierte die herannahende Waldenburgerbahn frontal/seitlich mit dem stehenden Personenwagen.

Der Sanitätsdienst wurde vorsorglich aufgeboten. Es wurden jedoch weder die Personenwagenlenkerin noch Passagiere der Waldenburgerbahn verletzt. 

Die Waldenburgerbahn musste den Betrieb, zufolge der Bergungs- und Aufräumarbeiten, bis zum Fahrplanschluss einstellen. Während dieser Zeit wurden Ersatzbusse eingesetzt.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: UNO-Migrationspakt
Ein Zuger Nationalrat will die Unterzeichnung des UNO-Migrationspakts stoppen, unter anderem, weil er die Zensur der Presse enthält. Was denken Sie?.