Home | Nachrichten | Regional | Basel | Bagger in den Rhein gestürzt

Bagger in den Rhein gestürzt

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Am Montagnachmittag stürzte ein Bagger, beim Umladen von einem Tieflader auf einen Ponton, in den Rhein. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Ereignisdienste wurde der 28.5 Tonnen schwere Bagger mit einem Tieflader an das Rheinufer angeliefert. Dieser sollte nun, mit einem Hafenkran, auf einen Ponton im Rhein umgeladen werden. Nach dem Anheben geriet der Bagger ins Schwingen, löste sich aus der Kranhalterung und stürzte via Ponton in den Rhein. 

Die Gründe / Ursachen, welche dazu führten, dass sich der Bagger aus der Kranhalterung lösen konnte, sind derzeit noch nicht restlos geklärt und sind Gegenstand der laufenden Abklärungen. 

Der Bagger konnte gleichentags, kurz vor 23.00 Uhr, durch die Einsatzkräfte aus dem Rhein geborgen werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Staatlich finanzierte Medien
Systemrelevante Schweizer Medien erhalten mittlerweile Abermillionen Franken an Förderung und Unterstützung. Macht sie dies vertrauenswürdiger oder eher das Gegenteil?