Home | Nachrichten | Regional | Basel | Basel-Stadt verschenkt 300 Seifenboss-Strandtücher

Basel-Stadt verschenkt 300 Seifenboss-Strandtücher

Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
image

Im Rahmen der Seifenboss-Kampagne zur Eindämmung des Coronavirus verschenkt Basel-Stadt 300 extragrosse Strandtücher mit dem Motto „den Sommer mit Abstand geniessen“. Diese gibt es ab dem 1. August für die Schnellsten an drei verschiedenen Standorten.

„Den Sommer mit Abstand geniessen“ – das ist das Motto der extragrossen Strandtücher, die Basel-Stadt im Rahmen der Seifenboss-Kampagne zur Eindämmung des Coronavirus anfertigen liess. Je 100 Exemplare werden ab Samstag, 1. August 2020, an folgenden drei Standorten verschenkt:

  • Flora Buvette: Unterer Rheinweg, Höhe Florastrasse Kleinbasel, täglich 12.00 bis 23.00 Uhr geöffnet
  • Saint Louis Buvette: St. Johanns-Rheinweg, 4056 Basel, bei gutem Wetter täglich von 11.00 bis 23.00 Uhr geöffnet
  • Naturbad Riehen: Weilstrasse 69, 4125 Riehen, geöffnet von 9.00 bis 20.00 Uhr

„Dr Schnäller isch dr Gschwinder“ Pro Person kann nur ein Strandtuch bezogen werden. Anschliessend können die Strandtücher auch in einer limitierten Auflage im Tarzan-Shop an der Schneidergasse 2 gekauft werden.

hinzufügen zu: Add to your del.icio.us del.icio.us | Digg this story Digg
Tags
Keine Tags für den Artikel vorhanden
Umfrage: Vertrauen in Berufsgruppen
Welcher der folgenden Berufsgruppen vertrauen Sie am wenigsten?