Home | Nachrichten | Regional | Basel

Basel

image

A22: Geisterfahrer im Autobahntunnel unterwegs

Auf der Kantonalen Autobahn A22, zwischen den Anschlüssen Frenkendorf-Füllinsdorf und Liestal, war am Montagabend, gegen 20.00 Uhr, ein Geisterfahrer unterwegs. Er konnte durch die Polizei Basel-Landschaft noch am gleichen Abend ermittelt werden. Zu einem Unfall kam es nicht, verletzt wurde niemand.
image

A2: Feuerwehreinsatz wegen Autobrand

Am Dienstagmorgen geriet bei der Autobahneinfahrt Richtung Bern/Luzern in Diegten BL ein Personenwagen in Brand. Der Fahrzeuginsasse blieb unverletzt. ...
Artikel lesen

Liestal: Skater entreissen einer Frau die Handtasche

In der Kasinostrasse in Liestal, bei der Schwimmbadbrücke über die kantonale Autostrasse A22, kam es am Sonntagabend, kurz vor 23.00 Uhr, zu einem Entreissdiebstal. Dabei entrissen zwei Skater einer 22-jährigen Frau die Handtasche. Die Polizei sucht Zeugen....
Artikel lesen
image

Basel-Stadt zeigt Prostituierten ihre Grenzen

Angeregt aus der Bevölkerung haben das Justiz- und Sicherheitsdepartement sowie das Bau- und Verkehrsdepartement entschieden, die Begrenzung der Toleranzzone im Kleinbasel auf den Trottoirs zu markieren....
Artikel lesen
image

Basel-Stadt: 28 mal das Rotlicht missachtet

Am Mittwochmorgen hat die Kantonspolizei bei der Verzweigung Arnold Böcklin-Strasse/Steinenring eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Im Zentrum der Kontrolle stand die Beachtung der Lichtsignalanlage. Sowohl Auto-, als auch Velolenkende missachteten das Rotlicht und wurden gebüsst. ...
Artikel lesen
image

Liestal: Die Polizei sucht einen Exhibitionisten und Zeugen

Am Dienstag, 7. Juni 2016, gegen 13.30 Uhr, kam es im Wartehäuschen der Bushaltestelle „Kantonsspital“ in Liestal zu einem Fall von Exhibitionismus. Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. ...
Artikel lesen
image

Baselland: Wasser sorgte erneut für Probleme

Die am Samstag und Sonntag lokal teilweise erneut starken Regenfälle, zum Teil begleitet von Blitz und Donner, sorgten in mehreren Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft erneut für Feuerwehr-Einsätze und entstanden neue Sachschäden. Betroffen war überwiegend der mittlere Kantonsteil. Über Verletzte ist bis zur Stunde nichts bekannt. ...
Artikel lesen
image

Kanton BL: Gegen 350 Notrufe - heftige Gewitter und starker Regen

Heftige Gewitter und starke Niederschläge im Kanton Basel-Landschaft bescherten am Mittwoch wie schon am Vortag, mehreren Feuerwehren sowie der Polizei Basel-Landschaft äusserst stressige Stunden. Über verletzte Personen ist bis zur Stunde nichts bekannt. Am Dienstag waren rund 50 Notrufe aus neun Gemeinden eingegangen, am Mittwoch lagen die Zahlen rund siebenmal höher. ...
Artikel lesen

Basel-Stadt: Feuerwehr rettet 2 Männer aus dem Birsigtunnel

Zwei Männer sind am frühen Dienstagnachmittag während Arbeiten im Birsigtunnel vom rasch ansteigenden Birsig überrascht worden. Sie konnten sich im Tunnel selber in Sicherheit bringen und wurden anschliessend von der Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt geborgen. Beide Männer blieben unverletzt. ...
Artikel lesen
image

Baselland: 27 Unfälle in 29 Stunden

Im Kanton Basel-Landschaft gab es in den letzten Stunden sehr viele Verkehrsunfälle. Seit Donnerstagmorgen, 06.00 Uhr, wurden bislang innert 29 Stunden 27 Verkehrsunfälle gezählt. Dabei gab es einen Toten und mehrere Verletzte. Diese in der Tat aussergewöhnliche Häufung an Verkehrsunfällen ist nicht erklärbar und bescherte den involvierten Blaulichtorganisationen während Stunden viel Arbeit und Hektik....
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 1197 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?

Frau nach Streit in Winterthur schwer verletzt

Bei einem Streit zwischen einem Ehepaar in deren Wohnung ist in der Nacht auf Samstag in Winterthur die Frau schwer verletzt worden. Der mutmassliche Täter ist festgenommen worden.

Sozialhilfegesetz Kanton Bern: Mehrheit gegen ein würdiges Leben

Die Mehrheit der Gesundheits- und Sozialkommission (GSoK) beantragt dem Grossen Rat, den Stimmberechtigten den Volksvorschlag zum Sozialhilfegesetz zur Ablehnung zu empfehlen. Sie unterstützt die vom Grossen Rat verabschiedete Gesetzesänderung mit der darin vorgesehenen Kürzung des Grundbedarfs in der wirtschaftlichen Sozialhilfe.
image

2 Tote und zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend kam es im Kanton Solothurn zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Personen sind dabei noch auf der Unfallstelle verstorben, zwei weitere Personen mussten schwer verletzt in ein Spital gebracht werden.
image

Mann wird Opfer von Tötungsdelikt - 3 Verletzte

In der Nacht auf Sonntag ist im Kanton Bern ein Mann Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Ein tatverdächtiger junger Mann wurde festgenommen. Er wird verdächtigt, sowohl den tödlich verletzten Mann als auch vorgängig drei Mitbewohner in einem Haus in Tramelan angegriffen zu haben. Ermittlungen zur Klärung der Ereignisse sind im Gang.

Aufhebung der Ausfuhrbeiträge per 1. Januar 2019

Die Gesetzesänderungen zur Aufhebung der Ausfuhrbeiträge («Schoggigesetz») treten per 1. Januar 2019 in Kraft. Dies hat der Bundesrat am 21. September 2018 beschlossen. Ausserdem hat er entschieden, Begleitmassnahmen zum Erhalt von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Nahrungsmittelproduktion umzusetzen.
image

Unfall mit Motorrad fordert schwer Verletzten

Am späten Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn A3 (Gemeindegebiet Horgen) ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt.
image

Mittags schon unter Alkoholeinfluss und Unfall verursacht

Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Donnerstagmittag im Kanton Aargau einen Selbstunfall. Die 51-jährige Schweizerin blieb unverletzt. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis ab.

Zürich: Seebad Utoquai bis zum 30. September offen

Das Seebad Utoquai bleibt bis und mit Sonntag, 30. September, geöffnet. Auch das Sportabo Saison bleibt bis zu diesem Datum gültig. In den Bädern Mythenquai, Stadthausquai, Tiefenbrunnen, Seebach und Allenmoos geht die Badesaison diese Woche zu Ende.

Mann in Bern mit Messer bedroht und beraubt

In der Nacht auf Samstag ist in Bern ein Mann von drei Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Die Täter entwendeten Wertsachen und flüchteten zu Fuss. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.
image

Risiken von 5G Netzen werden analysiert

Bundesrätin Doris Leuthard, Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), hat entschieden, eine Arbeitsgruppe einzusetzen, die über den Bereich Mobilfunk und Strahlung diskutieren wird. Sie soll insbesondere Bedürfnisse und Risiken beim Aufbau von 5G Netzen analysieren und bis Mitte 2019 einen Bericht mit Empfehlungen dazu verfassen. Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) wird die Arbeitsgruppe leiten.