Home | Nachrichten | Regional | Basel

Basel

image

Fahrzeugscheiben müssen frei von Eis sein

In der Region Baselland sind für die nächsten Tage kalte Nacht- und Morgen-Temperaturen vorausgesagt, was zu gefrorenen, vereisten Fahrzeugscheiben führen wird. Die Polizei Basel-Landschaft mahnt einmal mehr zur Vorsicht. Jedes Jahr werden "Blindflieger" - also Fahrzeuge mit minimalen Gucklöchern - fest gestellt.

Neues vom Tötungsdelikt in Frenkendorf

Nach dem Tötungsdelikt vom Donnerstag, 12. November 2015, in Frenkendorf konnte die Polizei Basel-Landschaft den mutmasslichen Täter festnehmen. Weiterhin steht ein Beziehungsdelikt im Vordergrund. ...
Artikel lesen
image

Kantonspolizei wie alleweil an «dr Mäss» in Basel-Stadt präsent

Punkt 12 Uhr läutet das «Mässglöggli» der Martinskirche am kommenden Samstag die 545. Basler Herbstmesse ein. Die Kantonspolizei Basel-Stadt wird mit einer gewohnt starken Präsenz dazu beitragen, dass der Bummel über die verschiedenen Messeplätze für alle ein möglichst unbeschwertes Vergnügen ist. Sie empfiehlt die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und mahnt zur Vorsicht vor Taschendieben. ...
Artikel lesen

In Baselland häufen sich die Kellereinbrüche

In mehreren Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft kam es in den letzten Tagen und Wochen vermehrt zu Kellereinbrüchen. Die Polizei Basel-Landschaft bittet um erhöhte Vorsicht sowie um Hinweise....
Artikel lesen

Kanton BL: Im grossen Stil Wahlplakate beschädigt - Täterin gefasst

In mehreren Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft sind am Mittwochabend, sowie in der Nacht auf Donnerstag, diverse Nationalrats-Wahlplakate der Baselbieter SVP beschädigt worden. Jetzt wurde die Verbrecherin von der Polizei endlich gefasst....
Artikel lesen
image

A2: Spektakulärer Selbstunfall führt zur Sperrung

Auf der Autobahn A2 bei Eptingen BL, zwischen den Anschlüssen Eptingen und Diegten BL in Fahrtrichtung Basel, ereignete sich am Freitagnachmittag ein spektakulärer Selbstunfall eines Lieferwagens mit Anhänger (Schweizer Kontrollschilder). Wegen dieses Unfalls blieb die Autobahn A2 in diesem Bereich für rund 90 Minuten komplett gesperrt, was zu langen Staus und Wartezeiten führte....
Artikel lesen

Baselland: 337 kg Siedlungsabfall pro Einwohner

Im Jahr 2014 haben die Baselbieter Gemeinden knapp 95‘000 Tonnen Siedlungsabfälle gesammelt und der Verwertung oder Entsorgung zugeführt. Dies entspricht 337 kg Siedlungsabfall pro Einwohner. Die Menge der gesammelten Siedlungsabfälle nahm im Vergleich zum Vorjahr um 1% ab, wobei der Rückgang der Mengen bei den Separatsammlungen grösser ist als beim Hauskehricht. ...
Artikel lesen

Basel Stadt: Drei Unfälle durch betrunkene Velofahrer

Drei teilweise stark alkoholisierte Velofahrer haben in der Nacht auf vergangenen Samstag Unfälle verursacht, bei denen sie sich Verletzungen zugezogen haben. Die Unfallverursacher müssen mit Bussen rechnen; in zwei Fällen verhängte die Verkehrspolizei ein Fahrverbot für Fahrräder. ...
Artikel lesen

Liestal: Vermisster Mann aufgefunden

Der vermisst gemeldete Mann wurde aufgefunden....
Artikel lesen
image

Baselbieter Budget 2016 mit Defizit

Das Budget 2016 des Kantons Basel-Landschaft rechnet mit einem Gesamtergebnis in der Erfolgsrechnung von -60.5 Mio. Franken. Gegenüber dem Budget des Vorjahres (2015: -35.0 Mio.) bedeutet dies eine Verschlechterung beim Defizit um 25 Mio. Franken. ...
Artikel lesen
first back 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 next last total: 1157 | anzeigend: 101 - 110
Was gibt es Neues ?
image

Fünf Schwarzarbeiter in Winterthur verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagmorgen in Sennhof (Gemeinde Winterthur) eine Baustellenkontrolle durchgeführt und dabei fünf Männer wegen Verdachts auf Schwarzarbeit verhaftet.
image

Wie verhält man sich bei Wildunfällen richtig ?

Die Polizei Basel-Landschaft gibt wertvolle Tipps, wie man sich vor und nach einem Wildunfall verhalten sollte.
image

Neues Luftpolizeiabkommen mit Österreich

Bundesrat Guy Parmelin und der österreichische Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil unterzeichnen am 28. September 2017 in Salzburg ein Abkommen, das die Zusammenarbeit im Luftpolizeidienst verbessert.
image

Inspektion zu den Hochseeschifffahrts-Bürgschaften

Die Geschäftsprüfungskommissionen der eidg. Räte haben an ihrer Sitzung beschlossen, im Rahmen einer Inspektion zu den Hochseeschifffahrts-Bürgschaften insbesondere Fragen zur departementalen Aufsicht und zum Risikomanagement zu klären.
image

MWST-Sätze sinken ab dem 1. Januar 2018

Am Sonntag, 24. September 2017, haben die Schweizer Stimmberechtigten die Vorlage «Altersvorsorge 2020» an der Urne abgelehnt. Deswegen sinken die MWST-Sätze ab dem 1. Januar 2018.

Polizei-Einsatz nach Notbremsung von FCZ-Fans

Am Samstag zogen FCZ-Fans bei der Rückfahrt des Extrazuges beim Güterbahnhof Muttenz und beim Bahnhof Pratteln mehrfach die Notbremse. Über hundert Fans verliessen jeweils den Zug. Dank dem raschen Einschreiten der Polizei konnte Schlimmeres verhindert werden. Es kam zu Sachbeschädigungen. Verletzt wurde niemand.

Zürich: Velofahrerin nach Kollision mit Auto schwer verletzt

Am frühen Samstagabend kam es im Kreis 3 zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Velofahrerin. Dabei wurde die Velofahrerin lebensgefährlich verletzt. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Uber verliert Betriebslizenz in London

Uber wird seine Betriebsgenehmigung in London verlieren, laut der Dachorganisation Transport for London (TfL), die seit 2001 das Verkehrssystem in London koordiniert.
image

Vote électronique wird ausgeweitet

Anlässlich der eidgenössischen Volksabstimmung vom 24. September 2017 haben die Kantone St.Gallen und Aargau die elektronische Stimmabgabe wieder angeboten. Die beiden Kantone hatten den elektronischen Stimmkanal zum letzten Mal im Jahr 2015 eingesetzt. Der Kanton Freiburg bietet die elektronische Stimmabgabe bereits seit November 2016 wieder an. Zum ersten Mal konnten in den Kantonen St.Gallen und Freiburg auch Inlandschweizer Stimmberechtigte elektronisch abstimmen.

Vornamen: Muhammad verdrängt William

Integration fängt schon beim Vornamen an. Das sehen natürlich Integrationsunwillige völlig anders. In England und Wales taucht der männliche Vorname "Muhammad" jetzt schon zum fünften Mal unter den Top 10 bei den Namen für Babys auf.